Wir beraten Sie auch gerne telefonisch:
0 44 61 - 92 93-0

7 Tage ZYPERN Unterwegs zu Fuß und mit dem Bus

Wandern durch die Natur - Entdecken von Kultur, Kirchen, Klöstern, Ausgrabungen

7 Tage Impressionen auf ZYPERN

unterwegs  zu  Fuß  und  mit  dem  Bus

Wandern durch die Natur - Entdecken von Kultur, Kirchen, Klöstern, Ausgrabungen

ÖK CY-3NCY-6007

 

Zypern, die drittgrößte Mittelmeerinsel, beeindruckt mit ihrer landschaftlichen und kulturellen Vielfalt und ist schon seit Jahrtausenden eine Kulturbrücke zwischen Orient und Okzident. Auf Schritt und Tritt begegnet man auf Zypern nicht nur der griechischen Mythologie, sondern Spuren einer geschichtsträchtigen Vergangenheit, mediterraner Kultur, osmanischer Präsenz und dem Flair des Orients. Beeindruckend sind die herrlich gelegenen alten Klöster mit guterhaltenen mittelalterlichen Fresken und Ikonen sowie die alten Scheunenkirchen (Weltkulturerbe), Moscheen, Karawansereien und bemerkenswerten Ruinenstätten. Lohnenswert sind kleine Wanderungen durch die schöne Natur auf malerischen Pfaden durch schattige Pinienwälder oder entlang der bizzaren Steilküsten und den weißen Stränden mit türkisklarem Wasser. Apostel Paulus reiste mit seinem Begleiter Barnabas auf seiner ersten Missionsreise nach Zypern. Barnabas stammt aus der zypriotischen Stadt Salamis. Apostel Paulus und Barnabas gründen in Salamis die erste christliche Gemeinde. Von dort aus reisten sie weiter nach Paphos, wo sie den römischen Prokonsul von Zypern Sergius Paulus trafen. Natürlich bleibt zwischendurch Zeit zum Baden in dem vorgesehenen wunderschönen Hotel direkt am Strand gelegen  in einer herrlichen Gartenanlage.

1. Tag: Flug nach Larnaca. Empfang durch den örtlichen Guide. Besuch der Lazaruskirche in Larnaca. Hotelbezug für 6 Nächte in einem Hotel direkt am Meer.

2. Tag: Fahrt durch die herrliche Berglandschaft des Troodos-Gebirges zur Besichtigung des unter Denkmalschutz stehenden Luftkurortes Kakopetria. Kleine Wanderung (ca. 6 km, 2 1/2 Std.) ab Agios Theodoros mit herrlichen Ausblicken auf die Bucht von Morphou nach Nikitari. Anschließend Besichtigung der berühmten byzantinischen Kirche Phorviotissa (Panagia tis Asinou) mit besten Beispielen byzantinischer Wandmalereien auf der Insel. Die Kirche stammt aus dem frühen 12. Jh. und die Wandbilder aus dem 12. bis zum 17. Jh. Weiterfahrt zum schönsten und bekanntesten Dorf in der „Krasochoria” Omodos. Besichtigung der alten Weinpresse und des Klosters zum heiligen Kreuze oder Möglichkeit zum Probieren eines zypriotischen Kaffees auf dem Dorfplatz in einem Kafeneion. Rückfahrt zum Hotel nach Limassol.

3. Tag: Erster Ausflug nach Nordzypern. Fahrt nach Agios Amvrosios, dem Ausgangspunkt der Wanderung (ca. 6 km, 3 Std.) zum byzantinischen Kloster Antiphonitis mit schillernden Wandmalereien aus dem 12. Jh. Von der oval geformten Kapelle soll es nur zwei in ganz Europa geben. Anschließend zum Kloster Bellapais, eines der schönsten Bauwerke der Levante, mit Besuch der gleichnamigen Abtei. Weiterfahrt nach Kyrenia/ Girne, wo die Zeit still zu stehen scheint. Die mittelalterliche Festung, die kleinen Häuser in den schmalen Straßen und der Hafen mit den bunten Fischerbooten laden zum Verweilen ein. Rückfahrt zum Hotel nach Limassol.

4. Tag: Wanderung (ca. 8 km, 4 Std.) durch das unberührte Naturschutzgebiet Akamas. Fakultativ (witterungsabhängig): Gelegenheit zu einer Bootsfahrt (je nach Gruppengröße 20 - 40 EUR p. P. - vor Ort zu zahlen). Rückfahrt zum Hotel nach Limassol.

5. Tag: Besuch der archäologischen Stätte Kourion, ein bedeutendes Stadtkönigreich, welches zu den eindrucksvollsten archäologischen Fundstätten Zyperns zählt. Besuch von Petra tou Romiou und Weiterfahrt nach Paphos, dem einstigen Zentrum der Kultur und Zivilisation, die Welt der Mosaike, ein Bilderbuch der griechischen Mythologie. Rundgang im Hause des Dionysos und Besichtigung der Königsgräber, der Nekropole aus der hellenistischen Zeit und der Häuser Aeon und Theseus mit herrlichen Fußbodenmosaiken. Anschließend Besuch der Agia Solomoni Katakomben, einer unterirdischen Kapelle in einem großen Höhlensystem, benannt nach der Jüdin Solomon, die hier mit ihren Söhnen lebendig eingemauert worden sein soll. Besuch des Klosters Ayios Neophytos, das im 12. Jh. von dem Eremiten und Schriftsteller Neophytos gegründet wurde. Die Kirche besitzt sehr schöne Fresken aus dem 16. Jh. sowie 3 Zellen, die von dem Einsiedler mit eigener Hand aus dem steilen Felsen gehauen wurden: 1 kleine Kapelle, 1 Heiligtum und das private Gemach des Neophytos, wo sich auch sein Grab befindet. Rückfahrt zum Hotel nach Limassol.

6. Tag: Zweiter Ausflug Nordzypern. Fahrt nach Famagusta. Stadtrundfahrt und Besichtigung der Kathedrale des Hl. Nikolaus. Weiterfahrt zu den beeindruckenden Ausgrabungen von Salamis mit Gymnasium, Thermenanlage, Gemeinschaftslatrine und römischem Theater. Anschließend Fahrt nach Nicosia, die Hauptstadt Zyperns seit dem 11. Jh., dort u. a. vorbei an den venezianischen Mauern aus dem 16. Jh. zum Zypern Museum mit Exponaten aus dem Neolithikum bis hin zum römischen Zeitalter. Weiter zum Kulturzentrum der Makarios Stiftung mit dem Byzantinischen Museum mit einer Sammlung der besten Ikonen aus dem 6. bis 18. Jh. Danach Rückfahrt zum Hotel nach Limassol.

7. Tag: Auschecken im Hotel. Anschließend Fahrt in das Landesinnere in den Bergkurort Platres. Von hier aus schöne Wanderung (ca. 5 km, 2 Std.) den Bach entlang über den Naturlehrpfad, vorbei an Kiefern und Schwarzpappeln, zu den Kaledonischen Wasserfällen. Am Nachmittag Fahrt zum Flughafen Larnaca und  Rückflug.

Leistungen: Transfers Heimatort - Flughafen - Heimatort, Flug inkl. Flughafen-, Flugsicherheits- und Passagiergebühren, Übernachtung im Doppelzimmer mit Bad oder Dusche/ WC im landesüblichen Mittelklassehotel, Halbpension (Frühstück und Abendessen), deutschsprachige fachkundige Reiseleitung vom 1. - 7. Tag, Ausflüge in guten Bussen, Transfers und Eintrittsgelder lt. Programm, ökologische Luftfahrtsteuer.

Nicht enthalten: Trinkgelder, Versicherung, Getränke, Erhöhung der Kerosinzuschläge der Fluggesellschaften nach Angebotserstellung sowie persönliche Ausgaben.

 

Informationsreisen

Als Gruppenplaner lernen Sie bei einer Informationsreise das Land, die Sehenswürdigkeiten und uns kennen. Und Sie erfahren, wie Sie Ihre Gemeinde- bzw. Bildungsreise vorbereiten und gestalten können.

Reisen
anzeigen

Mitreisemöglichkeiten

Hier haben Sie die Möglichkeit, sich mit einer oder mehreren Personen einer bestehenden Reisegruppe anzuschließen.

Reisen
anzeigen

Gruppenreisen/ Programmvorschläge

Bei diesen Programmen handelt es sich um Reisevorschläge.
Gerne stellen wir Ihnen ein individuelles Programm für Ihre Reise zusammen.

Reisen
anzeigen

Kontakt











Zur Vermeidung automatisch generierter e-mails.




Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiere diese.




Ökumene Reisen GmbH
Peterweg 6
26419 Schortens
Telefon: 04461 9293-0
Telefax: 04461 9293-27
e-mail: info@oekumene-reisen.de
Internet: www.oekumene-reisen.de

Verantwortlich für den Inhalt und V.i.S.d.P.:
Christine Simon

Sitz der Gesellschaft:
26419 Schortens - HRB 131560

USt-IdNr.: DE117897008