Wir beraten Sie auch gerne telefonisch:
0 44 61 - 92 93-0

7 Tage IRLAND

Kirchen - Kultur und Christentum auf der Grünen Insel

7 Tage IRLAND

Kirchen - Kultur und Christentum auf der Grünen Insel


ÖK IRL-31307

 

1. Tag: Flug nach Dublin. Empfang durch die örtliche Reiseleitung und panoramische Stadtrundfahrt. Entdeckung der Stadt Dublin, die von dem Fluss Liffey in zwei Hälften geteilt ist. Die Nordseite ist bekannt für die Einkaufsstraßen O’Connell und Henry Street, das General Post Office und das Custom House entlang des Flusses. Die Südseite hingegen erscheint vornehmer mit der Einkaufsstraße Grafton Street, dem St. Stephen’s Green Park, den beiden Kathedralen St. Patrick’s und Christ Church. Besuch des Trinity College und der Old Library mit dem berühmten „Book of Kells“. Im Long Room der Old Library warden die wertvollsten Bücher und Handschriften aufbewahrt. Danach Besuch der St. Patrick’s Cathedral (1213), der größten anglikanischen Kathedrale Irlands. Die gothische Kathedrale ist mit Grabsteinen der Boyle Familie und dem Grab von Jonathan Swift (Dekan von St. Patrick’s 1713 bis 1745) verschönert. Teilnahme am Evensong (abhängig von der Ankunftszeit und ob die Gruppe dann entsprechend spät im Hotel ankommen und zu Abend essen (ca. 19:30 Uhr) möchte). Anschließend Hotelbezug in/um Dublin für 1 Nacht.

2. Tag: Fahrt Richtung Limerick. Unterwegs Besuch des Rock of Cashel. 60 m über der Ebene auf einem Kalksteinfelsen erhebt sich eine der kirchen- und kunsthistorisch bedeutsamsten Sehenswürdigkeiten des Landes. Cashel wird auch mit Brian Boru, dem einzigen irischen Hochkönig, und St. Patrick verbunden. Besichtigung der Cormac’s Chapel sowie der Kathedrale mit dem Hochkreuz, welches ein Hochrelief des hl. Patrick auf der einen Seite und die Kreuzigung auf der anderen Seite zeigt. Besuch des Benediktinerklosters Glenstal Abbey. Das Grundstück umfasst Bäche, Seen und Waldwege, die eine Burg im normannischen Stil umgeben. Die Abtei, die den Heiligen Joseph und Columba gewidmet wurde, ist heute das Zuhause einer Mönchs- gemeinde. Hier werden Gebete und gottesdienstliche Feiern mit einem Jungeninternat, einer Farm und einem Gasthaus verbunden. Gespräch und Führung durch die Mönche. Möglichkeit zum Mittagessen und zu einer Messe (noch nicht inkludiert). Hotelbezug für 1 Nacht in der Region Limerick.

3. Tag: Weiterfahrt zum Bunratty Castle, einer hervorragend erhaltenen mittelalterlichen Burg inmitten des Bunratty Folk Park, einem Museumsdorf mit original- getreuen Nachbildungen eines irischen Dorfes aus dem 19. Jh. Bei dem Rundgang gibt es natürlich auch „Tea & Scones“. Fahrt zu den „Cliffs of Moher“, die auf einer Länge von fast 8 km bis zu 200 m senkrecht aus dem Meer aufragen. Bei schönen Wetter sind die Aran Inseln und die Connemaraberge zu sehen. Danach geht es durch das Gebiet des Burren. Oft als Mondlandschaft beschrieben, ist der Burren ein Hochplateau aus porösem Kalkstein, das im Norden des County Clare zwischen Ballyvaughan und Kilfenora liegt. Obwohl karg, ist das Gebiet nicht so leblos, wie es scheint. In den vielen Felsspalten wachsen das ganze Jahr hindurch einige besondere Pflanzen und es gibt viele Höhlen. Hotelbezug für 1 oder 2 Nächte im Raum Galway.

4. Tag: Ausflug zum Croagh Patrick, dem heiligen Berg der Iren, der nach seinem Nationalheiligen benannt wurde. St. Patrick soll im Jahre 441 hier 40 Tage fastend verbracht haben. Am Fuß des Berges steht eine riesige Statue des Heiligen. Ca. 2-stündiger Aufstieg auf den Berg (Wanderschuhe und entsprechende Kleidung nötig). Bei schlechter Witterung ist der Aufstieg nicht möglich, dann wäre z. B. der Besuch von Westport oder der Ballintubber Abbey empfehlenswert. Die Kirche der Abtei ist die einzige in Irland, die von einem irischen König gegründet wurde und noch immer genutzt wird. Ballintubber Abbey war schon rund 250 Jahre alt, als sich Kolumbus auf den Weg in die Neue Welt machte. Sie ist eine der eindrucksvollsten Kirchengebäude Irlands mit einem Portal aus dem 15. Jh. und einem Fenster aus dem 13. Jh. Rückkehr ins Hotel bzw. Hotelbezug in der Region Mayo für 1 Nacht.

5. Tag: Weiterfahrt nach Clonmacnoise. Das am Shannon gelegene, einst bedeutende kirchliche und geistige Zentrum Europas hat sich aus der 548 vom hl. Ciarán gegründeten Mönchssiedlung entwickelt. Besondere Erwähnung verdienen die Handschriften Annals of Tigernach und Book of the Dun Cow. Möglichkeit zu einer Andacht. Weiterfahrt nach Kilbeggan und Besuch der Kilbeggan Experience, vormals Lockes Distillery. Führung durch das Museum und die Destille. Einführung in die Kunst der Whiskeyherstellung mit anschließender Verkostung. Weiterfahrt nach Dublin und Hotelbezug für 2 Nächte.

6. Tag: Fahrt in das Boyne Tal zum Besucherzentrum Bru na Boinne und Besichtigung des prähistorischen Ganggrabes Newgrange oder der Grabhügel von Knowth, die rund 500 Jahre älter als die Pyramiden von Gizeh sind (da es strikte Maßnahmen für eine Beschränkung der Besucherzahlen gibt, muss jede Gruppe angefragt werden. Die Besichtigung ist nur mit Rückbestätigung aus Irland möglich. Eine frühzeitige Anmeldung ist erforderlich). Weiterfahrt nach Monaster- boice, einer Klostersiedlung, die Saint Buite (Buite mac Bronach) im 6. Jh. gründete und die für ihre beeindruckenden Hochkreuze Muiredach Cross und Tall Cross berühmt ist. Möglichkeit zu einer Andacht. Rückkehr nach Dublin. Fakultativ: Gemeinsamer Abschlussabend im Man O’War Pub mit irischer Musik und Abendessen.

7. Tag: Je nach Abflugzeit: Transfer zum Flughafen Dublin und Rückflug oder Fahrt in die City Dublins zum Besuch des Nationalmuseums oder Zeit zum Bummeln/ Einkaufen in der Grafton/O’Connell Street oder Besuch der weltberühmten Guinness Brauerei. Möglich wäre auch eine etwa 1 bis 1,5-stündige Bootstour von Dublin durch die Bucht nach Howth und dann direkter Transfer zum Flughafen.

 

Leistungen: Flug inkl. Flughafen-, Flugsicherheits- und Passagiergebühren; Unterbringung im Doppelzimmer mit Bad oder Dusche/WC in guten, landestypischen Mittelklassehotels; Halbpension (irisches Frühstück und Abendessen); deutschsprachige, fachkundige Reiseleitung; Eintrittsgelder und Transfers lt. Programm, ökologische Luftfahrtsteuer.

Nicht enthalten: Trinkgelder, Versicherung, Getränke, Kofferträger, Erhöhung der Kerosinzuschläge der Fluggesellschaften nach Angebotserstellung sowie persönliche Ausgaben.

Hinweis: Aufgrund von Renovierungsmaßnahmen an der Cormac´s Chapel kann es zu Beeinträchtigungen bei der Besichtigung kommen.

Informationsreisen

Als Gruppenplaner lernen Sie bei einer Informationsreise das Land, die Sehenswürdigkeiten und uns kennen. Und Sie erfahren, wie Sie Ihre Gemeinde- bzw. Bildungsreise vorbereiten und gestalten können.

Reisen
anzeigen

Mitreisemöglichkeiten

Hier haben Sie die Möglichkeit, sich mit einer oder mehreren Personen einer bestehenden Reisegruppe anzuschließen.

Reisen
anzeigen

Gruppenreisen/ Programmvorschläge

Bei diesen Programmen handelt es sich um Reisevorschläge.
Gerne stellen wir Ihnen ein individuelles Programm für Ihre Reise zusammen.

Reisen
anzeigen

Kontakt











Zur Vermeidung automatisch generierter e-mails.




Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiere diese.




Ökumene Reisen GmbH
Peterweg 6
26419 Schortens
Telefon: 04461 9293-0
Telefax: 04461 9293-27
e-mail: info@oekumene-reisen.de
Internet: www.oekumene-reisen.de

Verantwortlich für den Inhalt und V.i.S.d.P.:
Christine Simon

Sitz der Gesellschaft:
26419 Schortens - HRB 131560

USt-IdNr.: DE117897008