Wir beraten Sie auch gerne telefonisch:
0 44 61 - 92 93-0

7 Tage IRLAND

Im Norden und Westen der "Grünen Insel"

7 Tage IRLAND

Im Norden und Westen der "Grünen Insel"


ÖK IRL-11907

 

Irland ist reich an Naturschönheiten und an christlichem Erbe. Es ist das Land der Heiligen und Gelehrten. Frühchristliche Gräber, Steinkreise, Ruinen mächtiger Burgen, Kirchen, Hochkreuze, Klostersiedlungen sowie Schlösser, Gärten und Herrenhäuser sind Zeugnisse der wechselvollen Geschichte des Landes. Die Iren sind offen, freundlich und hilfsbereit. Für ein Gespräch ist immer Zeit und es ist wahrlich nicht immer der gute irische Whiskey, der hier Einfluss nimmt.

 

1. Tag: Flug nach Dublin, der Hauptstadt Irlands. Empfang durch die örtliche Reiseleitung und orientierende Stadtrundfahrt zur O‘Connell Street, dem Zollhaus, dem alten Parlamentsgebäude, den Georgian Squares, Viking Dublin und dem Phoenix Park. Besuch der „Old Library“ im Trinity College mit dem berühmten „Book of Kells“, einem reich illustrierten Evangelium. Im „Long Room“ werden die wertvollsten Bücher und Handschriften aufbewahrt. Besichtigung der St. Patrick‘s Cathedral (1213), der größten anglikanischen Kathedrale Irlands. Die gotische Kirche ist mit Grabsteinen der Boyle Familie und dem Grab von Jonathan Swift (Dekan St. Patrick‘s von 1713 bis 1745) ausgeschmückt. Von Montag bis Freitag findet um 17:00 Uhr der Evensong statt. Bei einer Teilnahme verzögert sich der Hotelbezug und das Abendessen entsprechend. Hotelbezug in Dublin für 1 Nacht.

2. Tag: Fahrt Richtung Belfast. Unterwegs Besuch von Monasterboice, einer Klostersiedlung, die St. Buite im 6. Jh. gründete und die für ihre Hochkreuze Muiredach und Tall Cross berühmt ist. Weiterfahrt nach Belfast, Sitz der Regierung, des Parlamentes und zweitgrößte Stadt Nordirlands. Stadtrundfahrt u. a. zur Queens University und dem Titanic Centre. Hotelbezug für 1 Nacht. Nach dem Abendessen ggf. Spaziergang durch die City zu den zentralen Sehenswürdigkeiten, wie dem Rathaus, dem Albert Clock Tower, dem „Fisch“ u. a.

3. Tag: Entlang der Küstenstraße der Glens of Antrim mit Blick auf Schottland (bei entsprechender Witterung) führt die Fahrt bis zur Nordküste, zum Giant‘s Causeway, der größten und bekanntesten Sehenswürdigkeit Nordirlands mit riesigen Basaltformationen, die aus dem Meer aufragen und zum UNESCO-Weltnaturerbe gehören. Unterwegs Blick auf die „Carrick-a-Rede Rope Bridge“. Mittags: Seafood Chowder in einem Pub. Gelegenheit, ein traditionelles Gericht zu probieren, stilecht in einem Pub in der Nähe des Meeres, vielleicht mit einem Pint Guinness, da Fisch ja bekanntlich schwimmen muss. Fahrt nach Derry und Stadtrundgang. Noch vor einiger Zeit gab es hier weniger Tourismus, denn die „troubles“ waren weit mehr spürbar als in Belfast. Derry hat jedoch eine weitaus länger zurückliegende Geschichte, die 546 durch das vom Hl. Colum Cille gegründete Kloster begann. Hotelbezug für 1 Nacht in Derry. Stadtspaziergang auf der vollständig erhaltenen Stadtmauer, welche die Altstadt umgibt.

4. Tag: Besuch des Ulster American Folkparks, eines Freilichtmuseums über das Leben in Irland im 18./19. Jh. und die Auswanderung nach Amerika. Weiterfahrt nach Creevykeel zum Besuch der steinzeitlichen Megalithanlage (Kultbauten). Sie gilt als die besterhaltene „Full-court“ Anlage ihrer Art und wird auf etwa 3200 bis 2500 v. Chr. datiert. Fahrt nach Drumcliff Blick und Besuch der Drumcliff Church und des Friedhofes, auf dem das Grab von W. B. Yeats steht. In der Nähe ist der Tafelberg Ben Bulben sichtbar, der durch die „Schlacht der Bücher“ berühmt wurde. Weiterfahrt nach Sligo und Hotelbezug für 1 Nacht.

5. Tag: Fahrt zum Fuß des Croagh Patrick, dem heiligen Berg der Iren, zu einem Fotostopp. Weiter geht es durch das Delphy Valley (Tal) zur Kylemore Abbey. Besuch des viktorianischen Schlosses der Benediktinerinnen und Mittagspause. Fahrt zu Dan O’Hara’s Homestead in der Nähe Clifdens. Einblick in das Leben des 19. Jh. und die Zeit der Hungersnot. Bei Dan O’Hara wird mit der Zubereitung des irischen Kultgetränkes, dem Irish Coffee, ein weiterer Einblick in die Kulinarik Irlands gewährt. Weiterfahrt Richtung Galway und Hotelbezug für 1 Nacht.

6. Tag: Besuch des kleinen Dorfes Clonfert mit der Clonfert Cathedral, deren älteste Teile auf das 12. Jh. datieren, z. B. das Ostfenster. Der Vorläufer dieser Kirche geht auf eine Gründung des Hl. Brendan (des Seefahrers) im Jahr 577 zurück. Weiterfahrt nach Clonmacnoise, dem einst bedeutenden kirchlichen und geistigen Zentrum Europas, das sich aus der 548 vom Hl. Ciaran gegründeten Mönchssiedlung entwickelt hat. Fahrt weiter gen Osten nach Kilbeggan. Besuch der Kilbeggan Experience (vormals Lockes Distillery). Rundgang durch das Museum und die Anlage mit abschließender Whiskeyprobe. Fahrt zum Hotelbezug in/ um Dublin für 1 Nacht. Fakultativ statt Abendessen im Hotel: Besuch im Merry Ploughboys Pub. Die Eigentümer und Manager sind vielen vielleicht als Musiker ein Begriff, die ihre Leidenschaft für Irischen Tanz und Musik gerne mit ihren Gästen teilen - und das schon seit mehr als 20 Jahren. Abendessen, irischer Tanz und Gesang im „Riverdance-Stil“ versprechen einen unvergesslichen Abend auf irische Art. Späte Rückkehr ins Hotel.

7. Tag: Stadtrundgang durch Dublins City, u. a. ins Rathaus und zum Dublin Castle. Besuch der Christ Church Cathedral, der älteren der beiden Kathedralen (1028), mit der mittelalterlichen Krypta und dem schönen Innenbereich der Kirche. Anschließend Besuch des Irischen Nationalmuseums (Archäologie) in der Kildare Street. Hier finden sich Exponate früher Metallarbeiten aus Gold, Silber, Bronze und Eisen sowie Exponate aus der Wikingerzeit und dem Mittelalter. Besonders interessant ist die Darstellung des Ogham-Scripts, der ersten Schriftfunde auf dem Gebiet Irlands oder Bummel durch die Fußgängerzone. Anschließend Transfer zum Flughafen, Verabschiedung und Rückflug.

 

 

 

Informationsreisen

Als Gruppenplaner lernen Sie bei einer Informationsreise das Land, die Sehenswürdigkeiten und uns kennen. Und Sie erfahren, wie Sie Ihre Gemeinde- bzw. Bildungsreise vorbereiten und gestalten können.

Reisen
anzeigen

Mitreisemöglichkeiten

Hier haben Sie die Möglichkeit, sich mit einer oder mehreren Personen einer bestehenden Reisegruppe anzuschließen.

Reisen
anzeigen

Gruppenreisen/ Programmvorschläge

Bei diesen Programmen handelt es sich um Reisevorschläge.
Gerne stellen wir Ihnen ein individuelles Programm für Ihre Reise zusammen.

Reisen
anzeigen

Kontakt











Zur Vermeidung automatisch generierter e-mails.




Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiere diese.




Ökumene Reisen GmbH
Peterweg 6
26419 Schortens
Telefon: 04461 9293-0
Telefax: 04461 9293-27
e-mail: info@oekumene-reisen.de
Internet: www.oekumene-reisen.de

Verantwortlich für den Inhalt und V.i.S.d.P.:
Christine Simon

Sitz der Gesellschaft:
26419 Schortens - HRB 131560

USt-IdNr.: DE117897008