Wir beraten Sie auch gerne telefonisch:
0 44 61 - 92 93-0

KIRGISISTAN

Kirgistan, auch Kirgisistan oder Kirgisien genannt, ist ein zentralasiatisches Hochgebirgsland, das an Tadschikistan und Usbekistan grenzt. Nach dem Zerfall der Sowjetunion 1991 erlangte Kirgistan die Unabhängigkeit. Die Hauptstadt ist Bischkek. 90% des Landes liegen über 1000 m NN. Das Tienschan-Gebirge, das Alai- und Transalaigebirge sowie die Ausläufer des Pamir-Gebirges sind wichtige Landmarken. Das Land besticht u. a. durch seine große Artenvielfalt. Trotz seiner geringen Waldbestände beherbergt Kirgisistan die größten Walnusswälder der Welt. In den Wäldern leben neben dem Sibirischen Reh auch Braunbär, Marder, Wildschwein, Wolf und Luchs. In den Hochlagen gibt es den höchst seltenen Manul (Pallaskatze), den Schneeleoparden, den Sibirischen Steinbock und das Tianshan-Argali (eine Art Wildschaf). Die Schneeleoparden-Population ist aufgrund von Wilderei dramatisch eingebrochen. Im Land leben Greifvogelarten wie Schwarzmilan, Gänsegeier, Schneegeier und verschiedene Adler- und Falkenarten.

Bereits im ersten Jahrtausend vor Christus war das kirgisische Volk in Zentralasien bekannt. Erste menschliche Spuren in diesem Gebiet werden auf ein Alter von etwa 300 000 Jahre geschätzt und zahlreiche alte Steinzeichnungen sind Zeugnisse einer frühen Kultur. Das kirgisische Volk hat sich aus nomadisierenden Turkvölkern entwickelt und bekennt sich größtenteils zum sunnitischen Islam. Seit dem 13. Jh. gehörte es zum Mongolenreich Dschingis Khans. Pferdezucht und Jurte sind noch heute sehr bedeutend in der Kultur des Landes. Das Manas, das kirgisische Heldenepos, erzählt vom ereignisreichen Leben der Kirgisen, ihren Kämpfen und Siegen. Nach der Auflösung der Kolchosen kehrte ein großer Teil der kirgisischen Bevölkerung zur Subsistenzwirtschaft und zur traditionellen semi-nomadischen Landnutzung zurück. In Kirgistan gibt es aber auch eine hohe Alphabetisierungsrate und eine Kultur, in deren Traditionen der Naturschutz einen hohen Stellenwert einnimmt.

Von Deutschland aus gibt es nahezu tägliche Verbidungen nach Bischkek. Bei einer Reise nach Kirgistan werden die Besucher ein weitgehend unbekanntes Land mit ursprünglichem Charme kennenlernen.

Informationsreisen

Als Gruppenplaner lernen Sie bei einer Informationsreise das Land, die Sehenswürdigkeiten und uns kennen. Und Sie erfahren, wie Sie Ihre Gemeinde- bzw. Bildungsreise vorbereiten und gestalten können.

Reisen
anzeigen

Mitreisemöglichkeiten

Hier haben Sie die Möglichkeit, sich mit einer oder mehreren Personen einer bestehenden Reisegruppe anzuschließen.

Reisen
anzeigen

Gruppenreisen/ Programmvorschläge

Bei diesen Programmen handelt es sich um Reisevorschläge.
Gerne stellen wir Ihnen ein individuelles Programm für Ihre Reise zusammen.

Reisen
anzeigen

Kontakt











Zur Vermeidung automatisch generierter e-mails.




Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiere diese.




Ökumene Reisen GmbH
Peterweg 6
26419 Schortens
Telefon: 04461 9293-0
Telefax: 04461 9293-27
e-mail: info@oekumene-reisen.de
Internet: www.oekumene-reisen.de

Verantwortlich für den Inhalt und V.i.S.d.P.:
Christine Simon

Sitz der Gesellschaft:
26419 Schortens - HRB 131560

USt-IdNr.: DE117897008