Wir beraten Sie auch gerne telefonisch:
0 44 61 - 92 93-0

15 Tage NEPAL / TIBET

Unterwegs zum "Dach der Welt" - Auf den Spuren des Buddhismus

15 Tage NEPAL und TIBET

Unterwegs zum "Dach der Welt"

Auf den Spuren des Buddhismus

ÖK NEP-21115

1. Tag: Flug nach Kathmandu.

2. Tag: Ankunft in der Hauptstadt Nepals, Kathmandu. Empfang durch einen Vertreter der Agentur am Flughafen und Transfer zum Hotelbezug für 2 Nächte. Zeit zur freien Verfügung.

3. Tag: Besuch des Paschupatinathtempels, dem heiligsten aller Hinduschreine. Der Tempel wurde 1979 von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt. Anschließend geht es nach Bodhanath, der weltweit größten Stupa und Zentrum des Buddhismus. Rückkehr zum Hotel.

4. Tag: Transfer zum Flughafen Kathmandu und Flug nach Lhasa (3 650 m), Hauptstadt der Autonomen Tibetischen Region, die mehr als 1 300 Jahre alt ist. Empfang durch einen Vertreter der Agentur und Transfer zum Hotel. Zimmerbezug für 3 Nächte. Zeit zur freien Verfügung für einen ersten orientierenden Stadtrundgang.

5. Tag: Lhasa. Besuch des berühmten Potala-Palastes, dem ehemaligen „Winterpalast“ des Dalai Lama. Er befindet sich auf dem Hügel Dmarpori im Zentrum der Stadt und verfügt über 1 000 Zimmer auf einer Fläche von 41 ha. Weiter geht es am Nachmittag zum Besuch im Norbulinka, früherer „Sommerpalast“ des Dalai Lama, umgeben von einem grünen Garten und beliebt bei den Tibetern, um hier Feste zu feiern. Anschließend Besuch des Jokhang-Tempels, der sich in der Altstadt Lhasas befindet. Der Tempel ist das geistige Zentrum Tibets und Pilgerort für viele Tibeter. Anschließend Bummel auf dem geschäftigen Barkor Freimarkt, der Jokhang umgibt. Rückkehr zum Hotel.

6. Tag: Ausflug zum Kloster Nechung, dem Sitz des Staatsorakels.  Anschließend Besuch des Klosters Drepung, eines der größten Klöster der Welt, welches der Gelbmützensekte gehört. Von hier aus regierte einst der Dalai Lama, als sich der Potala-Palast noch im Bau befand. Weiter geht es zum Sera-Kloster, in dem u. a. zahlreiche Kulturdenkmäler, Kultgeräte sowie buddhistische Sutras aufbewahrt werden. Möglichkeit zum Besuch der Mönchs-Debatten gegen 15:00 Uhr. Rückfahrt zum Hotel.

7. Tag: Fahrt nach Ganden, dem bedeutendsten und größten Kloster Tibets, zur Besichtigung. Weiterfahrt nach Tsetang mit Besichtigung des Ortes. Hotelbezug in Tsetang für 2 Nächte.

8. Tag: Ausflug zum Samye-Kloster. Das Kloster befindet sich im Kreis Danang und war das erste vollständige Kloster in der Geschichte des tibetischen Buddhismus. Besichtigung des Klosters und Rückfahrt zum Hotel.

9. Tag: Fahrt über den Karo-La vorbei am Yamdrok See, mit beeindruckendem Blick auf die Himalaya-Kette, nach Gyantse. Besichtigung der Kumbhum Stupa und des Pelkor Chode Klosters. Übernachtung in Gyantse.

10. Tag: Fahrt über Shalu nach Xigaze, einer Kulturstadt mit einer über 500 Jahre langen Geschichte. Südlich von Xigaze befindet sich auch der weltbekannte Qomolang-ma-Gipfel. Besuch des Tashlungbo-Klosters. Besonders sehenswert ist die vergoldete Bronzestatue der buddhistischen Gottheit Maitrejain in der großen Gebetshalle mit einer Größe von 26,7 m. Anschließend Bummel über den Markt von Xigaze. Übernachtung in Xigaze.

11. Tag: Fahrt über die beiden Pässe Tsoula und Gyatso La (5 220 m) nach Tingri / Shegar zur Übernachtung.

12. Tag: Fahrt durch immer üppiger werdende Vegetation nach Zhangmu zur Übernachtung.

13. Tag: Fahrt zur tibetisch-nepalesischen Grenze an der Friendship Bridge. Gang über die Brücke nach Nepal (Nahe der Grenze ist die Straße oftmals durch Erdrutsche verschüttet. Mit einer mehrstündigen Wanderung muss dann gerechnet werden. Das Gepäck kann in diesem Fall von Gepäckträgern transportiert werden (vor Ort zu zahlen).)  Weiterfahrt nach Kathmandu zur Übernachtung.

14. Tag: Kathmandu. Besuch der nahe gelegenen Stupa von Swayambhunath, westlich von Kathmandu gelegen, mit herrlichem Blick auf die Stadt und das Tal. Anschließend Gang über den Dubar Square. Am Nachmittag Transfer zum Flughafen Kathmandu und Rückflug nach Deutschland.

15. Tag: Ankunft in Deutschland.

Informationsreisen

Als Gruppenplaner lernen Sie bei einer Informationsreise das Land, die Sehenswürdigkeiten und uns kennen. Und Sie erfahren, wie Sie Ihre Gemeinde- bzw. Bildungsreise vorbereiten und gestalten können.

Reisen
anzeigen

Mitreisemöglichkeiten

Hier haben Sie die Möglichkeit, sich mit einer oder mehreren Personen einer bestehenden Reisegruppe anzuschließen.

Reisen
anzeigen

Gruppenreisen/ Programmvorschläge

Bei diesen Programmen handelt es sich um Reisevorschläge.
Gerne stellen wir Ihnen ein individuelles Programm für Ihre Reise zusammen.

Reisen
anzeigen

Kontakt











Zur Vermeidung automatisch generierter e-mails.






Ökumene Reisen GmbH
Peterweg 6
26419 Schortens
Telefon: 04461 9293-0
Telefax: 04461 9293-27
e-mail: info@oekumene-reisen.de
Internet: www.oekumene-reisen.de

Verantwortlich für den Inhalt und V.i.S.d.P.:
Christine Simon

Sitz der Gesellschaft:
26419 Schortens - HRB 131560

USt-IdNr.: DE117897008