Wir beraten Sie auch gerne telefonisch:
04422 - 509712

12 Tage ISRAEL/PALÄSTINA und JORDANIEN

15.10. - 26.10.2022 Begegnungsreise im Nahen Osten

Abflugdaten:
15.10. - 26.10.2022

Reisedauer:
12 Tage

Reisepreis:
2.402 EUR ab 16 TN, 2.317 EUR ab 21 TN

Restplätze:
ja

12 Tage ISRAEL/PALÄSTINA und JORDANIEN

Begegnungsreise im Nahen Osten

ÖK IL-JO-18012

 

Samstag, 15.10.2022
1. Tag: Linienflug mit Turkish Airlines von Hamburg via Istanbul nach Tel Aviv (11:10 - 20:05 Uhr). Begrüßung durch die örtliche Reiseleitung. Transfer nach Beit Jala zum Gästehausbezug für 4 Nächte in Talitha Kumi.

Sonntag, 16.10.20222
2. Tag: Vormittags Besuch der palästinensisch-jüdischen Initiative „Friends of Roots“ bei Bethlehem, die für den Dialog zwischen Palästinensern und jüdischen Siedlern im Westjordanland einsteht. Besuch im Rehabilitationszentrum LIFEGATE “Tor zum Leben”, welches an einem wachsenden Netzwerk mit politischen, gesellschaftlichen, karitativen und wissenschaftlichen Organisationen arbeitet, um jungen Menschen mit Einschränkungen im Westjordanland eine Stimme zu geben. Der Frieden im Nahen Osten ist besonders von der gesellschaftlichen Entwicklung abhängig. Die Basis ist der christliche Glaube für einen “Friedensprozess von unten”. Fahrt nach Jerusalem und hinauf zum Ölberg. Den Palmsonntagsweg geht es hinunter zur Kirche Dominus Flevit und weiter zum Garten Gethsemane mit der Kirche aller Nationen.

Montag, 17.10.2022
3. Tag: Neve Shalom - Wahat al-Salām ist ein 1972 gegründetes Friedensdorf, in dem jüdische und arabische Israelis miteinander leben (ca. 60 Familien). Mit aufklärender Arbeit setzt Neve Shalom seine Vision von einer gleichberechtigten Gesellschaft um. Dies geschieht in der Schule des Friedens, im Bildungssystem für die Kinder und im Pluralistischen Spirituellen Zentrum. Sie zeigen damit den Regierungen im Nahen Osten täglich, dass ein friedliches Zusammenleben möglich und erstrebenswert ist. Führung durch das Dorf, Gespräch mit Bewohnern. Andacht im „Haus des Schweigens“ am Rande des Dorfes. Weiterfahrt in die Beduinenstadt Lakiya nahe Beersheba. Gespräch mit beduinischen Frauen inkl. Mittagessen. Lakiya wurde 1996 gegründet und wird von Beduininnen geleitet. Schwerpunkte sind Arbeit und Bildung beduinischer Mädchen und Frauen, Förderung von Kindern und Jugendlichen. Ein wichtiges Element der Arbeit ist die Sensibilisierung von Männern und Jungen, um die traditionell patriarchalisch geprägte Gesellschaft zu verändern.

Dienstag, 18.10.2022
4. Tag: Besuch des evangelischen Schulzentrums Talitha Kumi in Beit Jala, das palästinensischen Mädchen und Jungen in einem konfliktgeladenen Umfeld einen sicheren Ort bietet. Die pädagogische Arbeit ist ein Beitrag zur Überwindung von Konflikten und Gewalt und trägt zum Frieden bei. Besuch des privaten Friedensprojektes Tent of Nations (inkl. Mittagessen), das Daoud Nassar im Jahr 2000 gründete und im Nahost-Konflikt ungewöhnliche Wege geht. In der Hoffnung auf Frieden und Gerechtigkeit wirbt Nassar um ein besseres Verständnis zwischen Palästinensern, Juden und Christen und setzt auf einen interkulturellen/-religiösen Dialog. Spätnachmittags Besuch der Jerusalemer Altstadt. Gang auf der Via Dolorosa bis zur Grabeskirche/Kirche vom Heiligen Grab. Freizeit für eigene Erkundungen.

Mittwoch, 19.10.2022
5. Tag: Besuch der Holocaust-Gedenkstätte Yad Vashem. Fahrt nach Galiläa. Mittagspause mit Petrusfischessen. Bootsfahrt auf dem See Genezareth. Anschließend Fahrt zum Berg der Seligpreisung. Von dort schöner Panoramblick über den See. Weiter geht es nach Tabgha, dem Ort der Brotvermehrung. Besichtigung der Brotvermehrungskirche. Besuch von Kapernaum/Kafarnarum mit alter Synagoge und byzantinischer Kapelle beim Petrushaus. Anschließend Zimmerbezug im Hotel Restal für 1 Nacht in Tiberias, einer der vier Heiligen Städte des Judentums.

Donnerstag, 20.10.2022
6. Tag: Fahrt zur Grenze Scheich-Hussein-Brücke bei Bet Shean. Guide- und Buswechsel. Erledigung der Grenzformalitäten und Einreise in das haschemitische Königreich Jordanien. Falls möglich, Besuch von Jerash, dem antiken Gerasa, einer der beeindruckensten römisch-byzantinischen Städte im Nahen Osten. Fahrt zum Toten Meer. Hotelbezug für 3 Nächte im Ramada Resort oder Grand East.  

Freitag, 21.10.2022
7. Tag: Tag zur freien Verfügung am Toten Meer.

Samstag, 22.10.2022
8. Tag: Ausflug nach Amman. Besuch der Theodor-Schnellerschule. Besichtigung von Schule und Werkstätten. Rund 80 Mädchen und Jungen leben und lernen hier. Hinzu kommen rund 170 Kinder der näheren Umgebung, teils aus schwierigen Verhältnissen. Nach der Schule kann ein Teil der Schüler eine handwerkliche Ausbildung absolvieren. Stadtrundfahrt in Amman mit Besuch der König-Abdullah-Moschee und des Zitadellenhügels. Rundgang u. a. zu den Ruinen des Herkules-Tempels und zur byzantinische Kirche. Besuch des kleinen Archäologischen Museums. Gespräch im Gemeindezentrum der deutschsprachigen evang. Gemeinde Amman.
 
Sonntag, 23.10.2022
9. Tag: Morgens Besuch der Taufstelle Bethanien am Ostufer des Jordans, wo seit frühchristlicher Zeit die Taufstätte Jesu lokalisiert wird. Fahrt zum Berg Nebo, von wo aus Moses den Israeliten das „Gelobte Land“ zeigte. Ausblick weit ins Land, an klaren Tagen bis Jericho, Jerusalem und Bethlehem. Besuch von Madaba, der Stadt der Mosaiken mit der Palästina Landkarte in der St. Georgskirche (6. Jh.). Weiterfahrt entlang der alten Königsstraße durch das Wadi Mujib, dem „Grand Canyon Jordaniens“, zur Nabatäerhauptstadt Petra (UNESCO-Weltkulturerbe). Hotelbezug für 1 Nacht in Petra im Old Village Resort.

Montag, 24.10.2022
10. Tag: Petra, das zu den Neuen Weltwundern zählt, erstreckt sich auf einer Gesamtfläche von ca. 40 km² und beeindruckt mit seinen kunstvoll aus Sandstein gehauenen Fassadengräbern. Gang durch die enge, beeindruckende und steilaufragende Schlucht (Siq) zu den berühmten Bauwerken, u. a. El Khazneh (Schatzhaus), Theater, Kolonnadenstraße und ehemaliges Stadtzentrum mit den Resten der Tempel, Thermen sowie der Agora. Besichtigung der prächtigen Felsengräber. Aufbruch in das Wadi Rum, Wüstental der Beduinen und eine der faszinierendsten Wüstenlandschaften, die auch Drehort verschiedener Filme war, z. B. der letzten beiden "Star Wars-Episoden", "Der Marsianer" und "Lawrence von Arabien“. Wüstenübernachtung im Rahayeb Camp. (www.rahayebdc.com, komfortable Zelte, Einzel- und Doppelbelegung, jedes Zelt mit Dusche/WC).


Dienstag, 25.10.2022
11. Tag: Jeepfahrt durch das Wüstental. Besuch bei Beduinen mit Teepause. Informationen vom Guide über ihre Kultur und Traditionen. Fahrt nach Aqaba am Roten Meer. Hotelbezug für 1 Nacht im La Costa Hotel. Nachmittags Freizeit. Abschiedsessen außerhalb des Hotels. Abschließender Gang über den Basar (Gewürze, Schmuck, Kleidung, Obst, Gemüse). Gegen Mitternacht Transfer zum Flughafen Aqaba.   
 
Mittwoch, 26.10.2022
12. Tag: Assistenz für die Ausreiseformalitäten und den Check-In. Rückflug via Istanbul nach Hamburg (01:40 - 09:45 Uhr).

Leistungen: Linienflug inkl. Flugsicherheits-, Flughafen- und Passagiergebühren, ökolog. Luftfahrtsteuer, Unterbringung im  Doppelzimmer mit Bad oder Dusche/WC in guten landesüblichen Mittelklassehotels – im Wüstencamp in komfortablen Zelten, Halbpension (Frühstück und Abendessen), deutschsprachige, fachkundige Reiseleitung, Transfers und Eintrittsgelder lt. Programm, Pferde in Petra (obligatorisch), Gruppenvisum, Rundreise in modernen, klimatisierten Bussen, Ausreisegebühren (ca. 30 € p. P.), Honorare und Spenden für aufgeführte Begegnungen sowie Trinkgelder (77 € p. P.).

Nicht enthalten: Getränke, Versicherung, weitere Spenden/Honorare, Kosten für (PCR-) Tests sowie persönliche Ausgaben.

Hinweis: Notwendige Maßnahmen und Beschränkungen infolge der Corona-Situation müssen berücksichtigt werden und könnten den Ablauf der Reise einschränken. Sie benötigen eine Auslandskrankenversicherung, die Covid-19 Schutz beinhaltet. Im Fall einer Erkrankung/Quarantäne können wir keine dadurch entstehenden Kosten übernehmen. Wir empfehlen eine Reiseversicherung. Informieren Sie sich bei Ihrem Versicherer oder auf unserer Homepage über die Produkte unseres Versicherungspartners ERGO. An dieser Reise können nur Geimpfte/Genesene teilnehmen, deren Schutz innerhalb von 6 Monaten vor Reiseende erfolgte oder die bereits eine "Booster-Impfung" erhalten haben (EU-Impfzertifikat als Nachweis). Änderungen sind möglich. Die Einreisebestimmungen werden regelmäßig aktualisiert.   

Die Nutzung u. a. von Verkehrsmitteln hat Auswirkungen auf Klima und Umwelt. Einen persönlichen Beitrag zum CO2-Ausgleich können Sie beispielsweise an folgende Organisationen leisten: Myclimate, Atmosfair, Arktik, Climate Partner. Weitere Informationen zu freiwilliger CO2-Kompensation finden Sie unter: https://www.umweltbundesamt.de/themen/freiwillige-co2-kompensation.

Buchungsanfrage
Name *
e-mail *
Telefonnummer *
Anschrift *
PLZ *
Ort *
Kommentar:
Sicherheitsabfrage *

Informationsreisen

Als Gruppenplaner lernen Sie bei einer Informationsreise das Land, die Sehenswürdigkeiten und uns kennen. Und Sie erfahren, wie Sie Ihre Gemeinde- bzw. Bildungsreise vorbereiten und gestalten können.

Reisen
anzeigen

Mitreisemöglichkeiten

Hier haben Sie die Möglichkeit, sich mit einer oder mehreren Personen einer bestehenden Reisegruppe anzuschließen.

Reisen
anzeigen

Gruppenreisen/ Programmvorschläge

Bei diesen Programmen handelt es sich um Reisevorschläge.
Gerne stellen wir Ihnen ein individuelles Programm für Ihre Reise zusammen.

Reisen
anzeigen

Kontakt











Zur Vermeidung automatisch generierter e-mails.




Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiere diese.




Ökumene-Reisen GmbH
Altgödens 10 a
26452 Sande
Telefon: 04422 509712
E-Mail: info@oekumene-reisen.de
Homepage: www.oekumene-reisen.de

Verantwortlich für den Inhalt und V.i.S.d.P.:
Kathrin Busch & Susanne Schubert-Haake

Sitz der Gesellschaft:
26452 Sande - HRB 131560

USt-IdNr.: DE117897008