Wir beraten Sie auch gerne telefonisch:
04422 - 509712

11 Tage SCHOTTLAND

23.05. - 02.06.2022 Im Land der Highlander & John Knox

Abflugdaten:
23.05. - 02.06.2022

Reisedauer:
11 Tage

Reisepreis Gruppenplaner:
2.135 EUR im Doppelzimmer ab 21 Personen

Restplätze:
Ja

11 Tage SCHOTTLAND

Busreise ins Land der Highlander

Wir besuchen ein Land mit vielfältiger Landschaft und Geschichte, das u. a. den Reformator John Knox hervorbrachte.

ÖK-Nr. SCH-12111

Montag, 23.05.2022
1. Tag: Fahrt im bequemen Fernreisebus von Hannover nach Rotterdam. Einschiffung und Kabinenbezug für die Fährüberfahrt nach Hull.

Dienstag, 24.05.2022
2. Tag: Ankunft in Hull. Fahrt nach York, dem einstigen Eburacum. Treffen mit der Stadtführung und kurze Besichtigung in York. Anschließend Fahrt zum Aussichtspunkt Scott’s View mit Blick auf das Tweed Valley und die Eildon Hills. Weiterfahrt durch die landschaftlich reizvolle und geschichtsträchtige Border Region zum Hotelbezug für 2 Nächte in Livingston, nahe Edinburgh.

Mittwoch, 25.05.2022
3. Tag: Panoramische Stadtrundfahrt durch Edinburgh, Schottlands atemberaubende Hauptstadt. Kennenlernen einiger Stadtteile, der Royal Mile, des Princes Street Garden oder Calton Hill. Besichtigung des Edinburgh Castle einschließlich der schottischen Kronjuwelen „Honours of Scotland“, des Schicksalssteins sowie der Säle, Museen und Burgkapelle. Die St. Margaret’s Church geht auf das 12. Jh. zurück.  Besuch der St. Giles Cathedral auf der Royal Mile, zwischen Castle und Palace of Holyroodhouse gelegen. Besuch des Hauses von John Knox, des Reformators und Widersachers Maria Stuarts. Geplant: Begegnung mit der deutschen evang. Gemeinde in Edinburgh (alternativ am 8./9. Tag).
 
Donnerstag, 26.05.2022
4. Tag: Fahrt nach Glasgow, 1990 die Kulturhauptstadt Europas. Besichtigung der Glasgow Cathedral of St Mungo, Glasgows ältestem Gebäude, dessen Grundstruktur auf das 13. Jh. zurückgeht. Den Blickpunkt der Kathedrale bildet die Gruft von St. Kentigern, bekannt als Mungo. Besuch des St Mungo Museum of Religious Life and Art, welches den sechs größten Religionsgemeinschaften gewidmet ist. Fahrt vorbei am Ufer des Loch Lomond. Etwa 28 Inseln befinden sich in dem See Schottlands, über den viele Verse und Lieder verfasst wurden. Hotelbezug für 2 Nächte im Raum Oban/Dalmally.

Freitag, 27.05.2022
5. Tag: Ausflug zu zwei Inseln der Inneren Hybriden - Mull & Iona. Fährüberfahrt zur schönen Isle of Mull. Überqueren der Insel und Weiterfahrt mit der Personenfähre zur Insel Iona, der Wiege des Christentums. Iona ist ein bezaubernder und magischer Ort, den schon im Jahr 563 St. Columba besuchte. Der Rundgang über Iona führt vorbei am einstigen Kloster und dem historischen Friedhof, der die Überreste zahlreicher schottischer Könige beherbergt, hin zu den Ruinen der Iona Abbey. Geplant: Gespräch mit einem Vertreter der Iona Community. Anschließend Rückkehr zum Festland.

Samstag, 28.05.2022
6. Tag: Fahrt gen Norden. Abstecher in das Glen Coe Tal, das 1692 in die Geschichtsbücher einging, als Campbells Soldaten ein grausames Massaker am Clan der MacDonalds verübten, weshalb das Tal als "Tal der Tränen" bekannt ist. Die Hauptstraße führt durch schöne Berglanschaften mit tiefen Schluchten und Wasserfällen. Im Süden befinden sich die Gebirgsausläufer "Three Sisters", im Norden begrenzt der Kamm der Aonach Eagach das Tal. Fahrt an das Ufer des Loch Ness zum Urquhart Castle, das nach einer Bootsfahrt auf dem Loch besichtigt wird. Das Castle (1230) zählt zu den größten Burgen Schottlands. 1296 von den Engländern eingenommen, fiel sie unter die Kontrolle von Robert the Bruce, nachdem dieser schottischer König wurde. Die letzte Garnison verließ die Burg 1692, die fortan dem Verfall überlassen wurde. Vom Burgturm wurde seit dem 20. Jh. wiederholt "Nessie", das Ungeheuer von Loch Ness, gesichtet. Hotelbezug für 2 Nächte im Raum Aviemore/Inverness.

Sonntag, 29.05.2022
7. Tag: Ausflug in die Wester Ross Region, zunächst zu den beeindruckenden Rogie Falls. Der Blackwater Fluss formt hier einen stufenartigen Wasserfall. Die besten Fotos können von der Hängebrücke aus geschossen werden, die den Fluss überspannt. Weiterfahrt zum Besuch der Inverewe Gardens, die von Osgood Mackenzie gestaltet wurden und allein durch ihre Lage auf einer Halbinsel am Ufer des Loch Ewe beeindrucken. Geplant: Besuch eines Gottesdienstes der Church of Scotland.

Montag, 30.05.2022
8. Tag: Besuch einer Whiskydestillerie inkl. Kostprobe. Weiterfahrt nach Perth zum Besuch des Scone Palace, einer der heiligsten Stätten Schottlands, Mitte des 9. Jh. errichtet, mit dem Schicksalsstein "Stone of Scone", auf dem die Könige gekrönt wurden. Die Besichtigung endet mit einer Pause bei Tea & Scones. Weiterfahrt gen Süden über die Forth Road Bridge mit Blick auf die „Forth Railway Bridge“. Sie ist wegen ihrer Bauweise berühmt und zugleich die wichtigste Verbindung zwischen den Lowlands und Highlands. Hotelbezug für 2 Nächte in Livingston, Region Edinburgh.

Dienstag, 31.05.2022
9. Tag: Ausflug in die Mid- und Westlothians, südlich und westlich von Edinburgh. Besichtigung der Rosslyn Chapel, 1446 erbaut von William St. Clair, dem Großmeister des Johanniterordens. Besonders auffallend sind die Steinmetzarbeiten mit reicher symbolischer Bedeutung. Fahrt zu den Ruinen des Linlithgow Palace, im 15. und 16. Jh. die Hauptresidenz der schottischen Monarchen, das "Versailles Schottlands" und zudem Geburtsort von Maria Stuart und Jakob V.. Als das schottische Königshaus 1603 nach England zog, wurde der Palast instandgehalten, brannte aber bei einem Feuer 1746 fast vollständig aus. Fakultativ: „Spirit of Scotland“ – ein Abend mit 3-Gänge-Menue und traditioneller Musik, Kostümen und Tanz.

Mittwoch, 01.06.2022
10. Tag: Aufbruch Richtung Hull. Unterwegs Besuch der Melrose Abbey, der wohl berühmtesten Ruine Schottlands, in Eigenregie. Sie wurde im 12. Jh. von Zisterziensern gegründet, die enge Beziehungen zu den Tempelrittern pflegten. Hier liegt das Herz des schottischen Nationalhelden Robert the Bruce begraben. Fahrt nach Hull. Kabinenbezug und Überfahrt nach Rotterdam.  

Donnerstag, 02.06.2022
11. Tag: Ankunft in Rotterdam. Ausschiffung und Fahrt bis Hannover.

Leistungen: Rundreise im bequemen Fernreisebus, Fährüberfahrt mit P & O Ferries von Rotterdam nach Hull und zurück, Halbpension an Bord, Übernachtung in 4-Bett-Innenkabinen mit 2 Personen, Übernachtung in guten, landesüblichen Mittelklassehotels (3 Sterne) im Doppelzimmer mit Bad oder Dusche/ WC, Halbpension (schottisches Frühstück und Abendessen), deutschsprachige, fachkundige Reiseleitung 3. bis 9. Tag (ab/bis Edinburgh), 1,5 Std. Stadtführung York 2. Tag, Besichtigungen lt. Programm, Eintritte (Scotts View, Edinburgh Castle, St. Giles Cathedral, St. Mungo Museum, Iona Abbey, Urquhart Castle, Inverewe Gardens, Whisky Destille inkl. Kostprobe, Scone Palace & Garden, Rosslyn Chapel, Melrose Abbey), Fährüberfahrten Oban - Mull - Iona - Oban, Bootsfahrt Loch Ness, Kathedrale St. Mungo (Spende erwünscht).

Nicht enthalten: Trinkgelder, Getränke, Fakultativangebote, Versicherung, Spenden bei Messen und Begegnungen, geringe Leihgebühr für Kopfhörersystem, Erhöhung der Treibstoffzuschläge der Reederei nach Angebotserstellung sowie persönliche Ausgaben.

Hinweis: Notwendige Maßnahmen und Beschränkungen infolge der Corona-Situation müssen berücksichtigt werden und könnten den Ablauf der Reise beeinflussen. Sie sollten über eine Auslandskrankenversicherung inklusive Covid-19 Schutz verfügen. Im Fall einer Erkrankung/Quarantäne können wir keine dadurch entstehenden Kosten übernehmen. Wir empfehlen eine Reiseversicherung. Informieren Sie sich bei Ihrem Versicherer oder auf unserer Homepage über die Produkte der ERGO Reiseversicherung. Für alle unsere Reisen gelten seit dem 01. Januar 2022 die 2G-Regeln, d. h. es können nur Geimpfte/Genesene teilnehmen (EU-Impfzertifikat als Nachweis). Weitere Informationen finden Sie auf unserer Homepage unter der Rubrik „Infos“. Zur Einreise in ein Zielgebiet kann der Nachweis eines negativen (PCR-) Tests erforderlich werden. Änderungen sind möglich. Die Einreisebestimmungen werden regelmäßig aktualisiert.

Die Nutzung u. a. von Verkehrsmitteln hat Auswirkungen auf Klima und Umwelt. Einen persönlichen Beitrag zum CO2-Ausgleich können Sie beispielsweise an folgende Organisationen leisten: Myclimate, Atmosfair, Arktik, Climate Partner. Weitere Informationen zu freiwilliger CO2-Kompensation finden sie auch unter: https://www.umweltbundesamt.de/themen/freiwillige-co2-kompensation.

Buchungsanfrage
Name *
e-mail *
Telefonnummer *
Anschrift *
PLZ *
Ort *
Kommentar:
Sicherheitsabfrage *

Informationsreisen

Als Gruppenplaner lernen Sie bei einer Informationsreise das Land, die Sehenswürdigkeiten und uns kennen. Und Sie erfahren, wie Sie Ihre Gemeinde- bzw. Bildungsreise vorbereiten und gestalten können.

Reisen
anzeigen

Mitreisemöglichkeiten

Hier haben Sie die Möglichkeit, sich mit einer oder mehreren Personen einer bestehenden Reisegruppe anzuschließen.

Reisen
anzeigen

Gruppenreisen/ Programmvorschläge

Bei diesen Programmen handelt es sich um Reisevorschläge.
Gerne stellen wir Ihnen ein individuelles Programm für Ihre Reise zusammen.

Reisen
anzeigen

Kontakt











Zur Vermeidung automatisch generierter e-mails.




Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiere diese.




Ökumene-Reisen GmbH
Altgödens 10 a
26452 Sande
Telefon: 04422 509712
E-Mail: info@oekumene-reisen.de
Homepage: www.oekumene-reisen.de

Verantwortlich für den Inhalt und V.i.S.d.P.:
Kathrin Busch & Susanne Schubert-Haake

Sitz der Gesellschaft:
26452 Sande - HRB 131560

USt-IdNr.: DE117897008