Wir beraten Sie auch gerne telefonisch:
04422 - 509712

15 Tage ISRAEL-Rundreise

06.11. - 20.11.2022 Rundreise Heiliges Land - mit Aufenthalten am Toten und am Roten Meer

Abflugdaten:
06.11. - 20.11.2022

Reisedauer:
15 Tage

Reisepreis:
2.505 EUR ab 26 TN, 2.430 EUR ab 31 TN

Restplätze:
ja

15 Tage ISRAEL-Rundreise

Rundreise Heiliges Land - mit Aufenthalten am Toten und am Roten Meer

ÖK IL-40015

Sonntag, 06.11.2022
1. Tag: Linienflug mit ELAL ab Berlin nach Tel Aviv (10:35 - 15:45 Uhr). Begrüßung durch die örtliche Reiseleitung. Hotelbezug für 1 Nacht im Grand Beach Hotel.

Montag, 07.11.2022
2. Tag: Fahrt durch Tel Aviv mit Stopps: Neve Tzedek, Ahuzat Bait mit Shalom Tower, dem höchsten Turm im Nahen Osten im Jahr 1965. Fahrt entlang des Rothschild Boulevards mit den Bauhäusern der „Weißen Stadt“ (UNESCO-Weltkulturerbe) bis zum Habimah, dem Nationaltheater. Weiterfahrt Richtung Sarona, dem alten deutschen Viertel und Halt am Denkmal Yitzhak Rabins. Fahrt nach Haifa, der größten Hafenstadt des Landes. Besichtigung der Bahai-Gärten auf dem Berg Karmel, die rund um den Schrein des Báb angelegt sind. Hotelbezug in Haifa im Golden Crown für 2 Nächte.

Dienstag, 08.11.2022
3. Tag: Fahrt nach Akko. Besichtigung der unterirdischen Kreuzfahrerstadt, einst eine wichtige Hafenstadt (UNESCO). Besuch der Bahai Gärten, die weniger bekannt als die in Haifa sind, aber für die Anhänger der Bahai-Religion bedeutsamer. Fahrt entlang der Küste nach Rosh Hanikra. Die Kalkfelsen wurden im Laufe der Zeit vom Wasser ausgehölt, so dass viele Grotten und Höhlen entstanden. Besuch der Grotten, die teils auf libanesischem Boden liegen. Rückkehr nach Haifa. Zeit zur freien Verfügung.     

Mittwoch, 09.11.2022
4. Tag: Fahrt nach Safed, der höchstgelegenen Stadt Israels, die neben Jerusalem, Hebron und Tiberias zu den vier Heiligen Städte im Judentum zählt. Safed war lange Zeit Zentrum der Kabbala, der Schrift der jüdischen Mystiker. Gang durch das Künstlerviertel und die jüdische Altstadt. Besuch der Synagoge der Sephardim und einer weiteren Synagoge, die für die Aschkenasim errichtet wurde. Von Safed aus bietet sich einer schöner Ausblick über den See Genezareth/Kinneret. Besuch von Kafarnaum/Kapernaum. Besichtigung der Kirche der Zwölf Apostel. Weiter geht es nach Tabgha zum Besuch der Brotvermehrungskirche mit ihren beeindruckenden Bodenmosaiken und der Primatskapelle am Seeufer. Mittagspause mit Petrusfischessen (im Pilgerhaus Tabgha inkl.). Fahrt zum Berg Arbel, westlich von Tiberias gelegen. Vom Berggipfel bieten sich schöne Ausblicke auf den Berg Hermon oberhalb der Golanhöhen. Anschließend Besuch der Stadt Tiberias, die im römisch-griechischen Stil erbaut wurde. Zeit zur freien Verfügung. Hotelbezug im Ohala Manor für 2 Nächte, nordwestlich von Degania, direkt am See.

Donnerstag, 10.11.2022
5. Tag: Ausflug in das Hula Naturreservat, genauer in den Agamon Hula Park. Das Hula-Tal ist ein wichtiger Rastplatz für Zugvögel auf ihrer Reise zwischen Europa und Afrika. Fahrt mit einem Aussichtswagen in das Schutzgebiet (Fernglas empfehlenswert). Weiterfahrt nach Tel Faher, einem einst syrischen Außenposten in den Golanhöhen, der seit dem Sechs-Tage-Krieg 1967 von Israel besetzt wurde. Heute ist Tel Faher ein Park, der an die Opfer der Schlacht erinnert. Fahrt zum Berg, mit Aussicht nach Syrien, und weiter nach Katzrin, der größten Ortschaft in den Golanhöhen. Weinprobe in der Katzrin Weinkellerei. Anschließend Führung und Gespräch im Kibbuz Degania, dem ältesten der israelischen Kibbuzzim und „Mutter der kollektiven Siedlungen“. Er wurde im Oktober 1910 von zionistischen Einwanderern aus Weißrussland gegründet.

Freitag, 11.11.2022
6. Tag: Fahrt zum Gan HaShlosha Nationalpark (Sachne Park) und Baden im 28° C Grad warmen Thermalwasser. Besuch des alten Kibbutz Nir David (Tel Amal), der ersten Turm- und Palisaden-Siedlung in Palästina und 1936 gegründet wurde. Weiterfahrt zur antiken Stadt Sepphoris/Zippori mit den wohl schönsten Mosaiken Galiläas. Fahrt nach Jerusalem und Zimmerbezug im Holyland Hotel für 4 Nächte.


Samstag, 12.11.2022
7. Tag: Fahrt nach Bethlehem zum Besuch der Geburtskirche und der Hirtenfelder. Rückkehr nach Jerusalem. Abends optionaler Gang durch die Ben-Jehuda-Straße.  

Sonntag, 13.11.2022
8. Tag: Wanderung auf dem Jerusalem Pfad durch das Kidrontal zur Davidstadt, heute ein beeindruckender archäolog. Park mit Informationen über die Entstehung und Geschichte der Stadt bietet, über schwierige Zeiten, Kriege, Propheten, Könige und das Volk Israel in den entsprechenden Epochen. Gang durch den Kanaaniter Tunnel (trockene Variante) und das jüdische Viertel zur Klagemauer. Besuch der Sound & Light Show in Eigenregie.

Montag, 14.11.2022
9. Tag: Fahrt hinaus zum Zionsberg. Besuch der Kammer des Holocausts, die schon 1949 eingerichtet wurde und im Laufe der Zeit zu einem kleinen Museum erweitert wurde. Gang durch das jüdische Viertel. Besuch der Hurva-Synagoge, weiter durch den Cardo und zur Westmauer/Klagemauer. Gang entlang der Stationen der Via Dolorosa zur Anastasis (Grabeskirche) mit Golgota, dem Heiligen Grab und Felsgräbern aus der Zeit Jesu. Weiter zur Erlöserkirche mit Besichtigung des Turms und der Ausgrabungen. Zeit zur freien Verfügung und/oder Besuch des berühmten Mahane Yehuda Marktes.   

Dienstag, 15.11.2022
10. Tag: Fahrt Richtung Totes Meer mit kurzem Besuch des Klosters St. Georg im Wadi Qelt. Weiterfahrt nach Masada (UNESCO), der Festung und Palastanlage von Herodes dem Großen und Symbol des letztes Widerstandes im Jüdischen Krieg. Einführungsfilm und Auffahrt mit der Seilbahn. Möglichkeit zum Baden im Toten Meer z. B. in En Bokek. Weiterfahrt zum Kibbuz Mashabei Sadeh inmitten der Negev Wüste. Gästehausbezug für 1 Nacht.

Mittwoch, 16.11.2022
11. Tag: Fahrt nach Tell Be'er Scheva, der biblischen "Stadt der Patriarchen", in der u. a. Abraham zeitweise gelebt haben soll. Weiterfahrt nach S(e)de Boker, dem Kibbutz, in dem auch David Ben Gurion gelebt hat. Besichtigung seines Wohnhauses und der Gräber von Paula und David Ben Gurion, von wo aus sich ein grandioser Blick auf den Wadi Zin bietet. Fahrt zum Machtesch Ramon, dem größten Erosionskrater. Kleine Wanderung und Weiterfahrt nach Eilat. Zimmerbezug im Vista Hotel für 4 Nächte.

Donnerstag, 17.11.2022
12. Tag: Ausflug in den Timna Park. Kleine Wanderung im Red Canyon, einem durch Erosion ausgewaschenen Canyon mit rötlichem Gestein. Die bis zu 30 m hohen Felsen ragen säulenartig in den Himmel. Weiterfahrt zum Reservat Hai Bar, einem 12 km² großen parkartigen Zucht- und Ansiedlungszentrum insbesondere für bedrohte Huftiere, die einst in den Wüsten Israels heimisch waren.

Freitag, 18.11.2022 bis Samstag, 19.11.2022
13. und 14. Tag: Aufenthalt in Eilat. Freie Zeit.

Sonntag, 20.11.2022
15. Tag: Busfahrt von Eilat zum Flughafen Tel Aviv. Rückflug nach Berlin (17:20 - 20:50 Uhr).


Leistungen: Linienflug inkl. Flughafen-, Flugsicherheits- und Passagiergebühren, ökologische Luftfahrtsteuer, Unterbringung im Doppelzimmer mit Bad oder Dusche/WC in guten, landesüblichen Mittelklassehotels oder Gästehäusern, Halbpension (Frühstück und Abendessen), Petrusfischessen, Eintrittsgelder lt. Programm, Sound & Light Show, Audioguide-System, St. Georgskloster, deutschsprachige fachkundige Reiseleitung 1. - 12. Tag, Assistenz am Flughafen/Rückflug 15. Tag, Rundreise im modernen, klimatisierten Bus.

Nicht enthalten: Trinkgelder, Getränke, Versicherungen, Spenden/Honorare für Begegnungen, Fakultativangebote, Erhöhung der Kerosinzuschläge der Fluggesellschaft nach Angebotserstellung sowie persönliche Ausgaben.

Hinweis: Notwendige Maßnahmen und Beschränkungen infolge der Corona-Situation müssen berücksichtigt werden und könnten den Ablauf der Reise einschränken. Sie benötigen eine Auslandskrankenversi-cherung, die den Covid-19 Schutz beinhaltet. Im Fall einer Erkrankung/Quarantäne können wir keine dadurch entstehenden Kosten übernehmen. Wir empfehlen eine Reiseversicherung. Informieren Sie sich bei Ihrem Versicherer oder auf unserer Homepage über die Produkte der ERGO Reiseversicherung. An dieser Reise können nur Geimpfte/Genesene teilnehmen (EU-Impfzertifikat als Nachweis). Zudem ist zzt. der Nachweis mindestens eines negativen PCR-Tests erforderlich. Änderungen sind möglich. Die Einreisebestimmungen werden regelmäßig aktualisiert.

Die Nutzung u. a. von Verkehrsmitteln hat Auswirkungen auf Klima und Umwelt. Einen persönlichen Beitrag zum CO2-Ausgleich können Sie beispielsweise an folgende Organisationen leisten: Myclimate, Atmosfair, Arktik, Climate Partner. Weitere Informationen zu freiwilliger CO2-Kompensation finden Sie unter: https://www.umweltbundesamt.de/themen/freiwillige-co2-kompensation.

 

Buchungsanfrage
Name *
e-mail *
Telefonnummer *
Anschrift *
PLZ *
Ort *
Kommentar:
Sicherheitsabfrage *

Informationsreisen

Als Gruppenplaner lernen Sie bei einer Informationsreise das Land, die Sehenswürdigkeiten und uns kennen. Und Sie erfahren, wie Sie Ihre Gemeinde- bzw. Bildungsreise vorbereiten und gestalten können.

Reisen
anzeigen

Mitreisemöglichkeiten

Hier haben Sie die Möglichkeit, sich mit einer oder mehreren Personen einer bestehenden Reisegruppe anzuschließen.

Reisen
anzeigen

Gruppenreisen/ Programmvorschläge

Bei diesen Programmen handelt es sich um Reisevorschläge.
Gerne stellen wir Ihnen ein individuelles Programm für Ihre Reise zusammen.

Reisen
anzeigen

Kontakt











Zur Vermeidung automatisch generierter e-mails.




Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiere diese.




Ökumene-Reisen GmbH
Altgödens 10 a
26452 Sande
Telefon: 04422 509712
E-Mail: info@oekumene-reisen.de
Homepage: www.oekumene-reisen.de

Verantwortlich für den Inhalt und V.i.S.d.P.:
Kathrin Busch & Susanne Schubert-Haake

Sitz der Gesellschaft:
26452 Sande - HRB 131560

USt-IdNr.: DE117897008