Wir beraten Sie auch gerne telefonisch:
0 44 61 - 92 93-0

8 Tage Frankreich / Korsika

23.09. - 30.09.2017

Abflugdaten:
ÖK F-81208 - Abflug von Berlin-Tegel (Flüge auch ab anderen Flughäfen gegen Aufpreis möglich)

Reisedauer:
23.09. - 30.09.2017

Reisepreis:
1.645 EUR p. P. (bei mind. 21 Teilnehmern)

8 Tage FRANKREICH - KORSIKA

Auf der Insel der Schönheit

ÖK F-81208

„Korsika erkennt man mit geschlossenen Augen“ – sagte einst Napoleon, der in der korsischen Hauptstadt Ajaccio geboren wurde. “Kalliste” – die Schönste, so nannten griechische Seefahrer die Insel, deren grandiose Natur den Reisenden immer wieder in Erstaunen versetzt. Tatsächlich liegt über der Insel ein Duft aus Lavendel, Thymian, Myrte, Rosmarin und Wacholder. Ihre rauen, vom Meer umspülten Felsen prägen Korsika und ihre Bewohner wie ihre nah beieinander liegenden wunderschönen Küsten und ihr schneegekrönter Zweitausender.

 

Samstag, 23.09.2017

1. Tag: Flug mit Lufthansa von Berlin-Tegel via München nach Bastia (12:00 - 13:10 Uhr / 14:40 - 16.10 Uhr). Empfang durch die örtliche Reiseleitung und Fahrt zum Hotelbezug für 2 Nächte in/ um Bastia.

Sonntag, 24.09.2017

2. Tag: Ausflug durch die Castagniccia. Fahrt über Ponte Nuovo und Ponte Leccia. In San Lorenzo Besuch eines Familienbetriebes, in dem Kastanien zu Mehl und anschließend zu lokalen Spezialitäten verarbeitet werden. Besichtigung des Trockenraums und der Mühle. Der Besuch wird mit einem typischen Mittagessen abgerundet. Anschließend Rückfahrt zum Hotel.

Montag, 25.09.2017

3. Tag: Abfahrt Richtung Süden entlang der Côte Orientale über Aleria nach Porto Vecchio zur Stadtbesichtigung der drittgrößten Stadt Korsikas. Weiter geht es zu der malerischen Stadt Bonifacio, 833 gegründet. Mittagspause. Die Oberstadt hat bis heute ihr mittelalterliches Ambiente bewahrt. Die Küste vor Bonifacio bietet eine faszinierende Unterwasserwelt mit Gorgonien, Schwämmen und Korallen. Besichtigung der Altstadt mit der Bastion de l’Etendard, dem Place d’Armes, dem Friedhof „cimetière marin“, der steilen Königstreppe und der Kirche Saint Dominique. Bootsausflug von Bonifacio aus zu den bekannten Meeresgrotten. Hotelbezug in/um Bonifacio für 1 Nacht.

Dienstag, 26.09.2017

4. Tag: Fahrt nach Roccapina und anschließend nach Sartène, der „korsischsten“ aller Städte Korsikas, laut des Schriftstellers Prosper Merimée. Anschließend geht es zum Besuch der Stadt Propriano. Weiterfahrt in das kleine Dorf Filitosa, inmitten eines Olivenhains gelegen. Diese Gegend wird seit etwa 8 000 Jahren bewohnt. Filitosa ist bekannt durch seine korsischen Statuenmenhire, die als Meisterwerke der Megalithkunst gelten. Die historischen Funde sind zum Teil in dem kleinen Museum auf dem Ausgrabungsgelände ausgestellt. Weiterfahrt nach Ajaccio, der Geburtsstadt von Napoleon Bonaparte. Stadtbesichtigung vorbei am Place de Général de Gaulle, am Reiterdenkmal Napoleons und am Place d’Austerlitz. Typisch sind die engen Gassen der Altstadt, wo bunte Wäscheteile zum Trocknen zwischen den Häusern aufgehängt werden. Fahrt zum Turm de la Parata, dem Leuchtturm an der Westspitze des Golfs von Ajaccio. Hotelbezug für 1 Nacht in/um Ajaccio.

Mittwoch, 27.09.2017

5. Tag: Fahrt über den Pass und durch den Wald von Vizzanova nach Corte, dem historischen Mittelpunkt der Insel. Die ehemalige Hauptstadt ist heute die einzige Universitätsstadt Korsikas und liegt mitten im Nationalpark. Der Besuch Cortes erfolgt mit dem Minizug, da der Bus nicht in die Stadt fahren darf. Führung durch die Altstadt mit dem Palais National und über den Place du Pollu zur Zitadelle (15. Jh.). Fahrt durch das Niolo-Tal und Calacuccia über den Fluss Golo. Picknick zur Mittagszeit. Anschließend über den Giorgio Pass zur Schlucht von Spelunca. Weiterfahrt zur Besichtigung des Seebades Porto, mit seinen roten Granitfelsen und Steilwänden. Der quadratische Genuesenturm „wacht“ seit mehr als vier Jahrhunderten über das Meer. Porto gehört zum UNESCO-Weltkulturerbe. Hotelbezug in/um Porto für 1 Nacht.

Donnerstag, 28.09.2017

6. Tag: Ausflug zur Halbinsel La Scandola, dem ältesten Naturschutzgebiet des Landes. Nach einer korsischen Spezialitätenverkostung Fahrt über den Alpenpass Col de la Croix nach Calvi zur Festung und Stadtbesichtigung. Übernachtung in/um Calvi.

Freitag, 29.09.2017

7. Tag: Fahrt zur Ile Rousse, durch die Agrigatenwüste nach Patrimonio mit der einzigartigen Menhirstatue aus Kalkstein, die auf 2000 - 4000 v. Chr. datiert wurde. Weinprobe in Patrimonio. Danach Rundfahrt über die Halbinsel Cap Corse mit den vielen Kirchen wie z. B. der Kirche Saint-Jean-Baptiste, der Kapelle Oratoire de Saint-Roch oder der Kapelle Sainte-Croix, die durch ihre barocke Innendekoration beeindrucken. Abstecher nach Nonza mit seinem genuesischen Wachturm und der Kirche Sainte-Julie. Über Pino geht es nach Erbalunga, das in den 1930er Jahren von zahlreichen Künstlern gemalt wurde, und weiter bis in den Raum Bastia zur Übernachtung.

Samstag, 30.09.2017

8. Tag: Transfer zum Flughafen Bastia, Verabschiedung und Rückflug via München nach Berlin-Tegel (16:45 - 18:10 Uhr / 21:30 - 22:35 Uhr).

 

Leistungen: Flug inkl. Flughafen-, Flugsicherheits- und Passagiergebühren, Unterbringung in landestypischen Mittelklassehotels in Doppelzimmern mit Bad oder Dusche/WC, Halbpension (Frühstücksbüffet und Abendessen), Citytaxes, Bootsfahrt Bonifacio und Naturschutzgebiet Scandola, Ausgrabungen Filitosa, Kastanienmühle inkl. Mittagessen, Minizug Corte, Weinprobe in Patrimonio, deutschsprachige, fachkundige Reiseleitung lt. Programm, Transfers und Fahrten lt. Programm, ökologische Luftfahrtsteuer.

Nicht enthalten: Trinkgelder, Versicherung, Gepäckträger, Getränke, Erhöhung der Kerosinzuschläge der Fluggesellschaften nach Angebotserstellung sowie persönliche Ausgaben.

 

 

Buchungsanfrage
Name *
e-mail *
Telefonnummer *
Anschrift *
PLZ *
Ort *
Kommentar:
Sicherheitsabfrage *

Informationsreisen

Als Gruppenplaner lernen Sie bei einer Informationsreise das Land, die Sehenswürdigkeiten und uns kennen. Und Sie erfahren, wie Sie Ihre Gemeinde- bzw. Bildungsreise vorbereiten und gestalten können.

Reisen
anzeigen

Mitreisemöglichkeiten

Hier haben Sie die Möglichkeit, sich mit einer oder mehreren Personen einer bestehenden Reisegruppe anzuschließen.

Reisen
anzeigen

Gruppenreisen/ Programmvorschläge

Bei diesen Programmen handelt es sich um Reisevorschläge.
Gerne stellen wir Ihnen ein individuelles Programm für Ihre Reise zusammen.

Reisen
anzeigen

Kontakt











Zur Vermeidung automatisch generierter e-mails.






Ökumene Reisen GmbH
Peterweg 6
26419 Schortens
Telefon: 04461 9293-0
Telefax: 04461 9293-27
e-mail: info@oekumene-reisen.de
Internet: www.oekumene-reisen.de

Verantwortlich für den Inhalt und V.i.S.d.P.:
Christine Simon

Sitz der Gesellschaft:
26419 Schortens - HRB 131560

USt-IdNr.: DE117897008