Wir beraten Sie auch gerne telefonisch:
0 44 61 - 92 93-0

8 Tage POLEN - Rundreise durch den Norden

Glanzlichter an Weichsel und Ostsee sowie nach Masuren, dem ehemaligen Ostpreussen

8 Tage POLEN - Rundreise durch den Norden

Glanzlichter an Weichsel und Ostsee sowie nach Masuren, dem ehemaligen Ostpreussen


ÖK PL-2008

 

Der Norden Polens mit außergewöhnlichen Landschaften, bewegender Geschichte und faszinierender Kultur garantiert eine abwechslungsreiche und spannende Reise. Besucht werden bedeutsame historische Städte wie Danzig, Thorn, Nikolaiken und die polnische Hauptstadt Warschau, eine moderne Metropole. Vielfältige Natur, die wunderschöne Ostseeküste und die herrliche Seenlandschaft Masurens gehören zum Programm. Spaziergänge, Besuche wunderschöner Kirchen und Klöster, ein Orgelkonzert und eine Stakbootsfahrt runden diese interessante Reise ab.

 

1. Tag: Flug nach Warszawa/Warschau. Empfang durch die örtliche Reiseleitung. Besichtigungen der Sehenswürdigkeiten der polnischen Hauptstadt, die sich dem Besucher mit seinen Glasfassaden und Bürohochhäusern modern und fortschrittlich präsentiert. Spaziergang durch die Altstadt mit Außenbesichtigung des Königsschlosses. Transfer zum Hotel. Zimmerbezug für 2 Nächte.

2. Tag: Fahrt entlang der Weichsel nach Thorn/Torun mit Stadtbesichtigung. Die Bürgerhäuser der gotischen Stadt spiegeln sich mit ihren roten Mauern in der Weichsel. Unter den vielen wunderschönen Häusern der Altstadt ist das Geburtshaus des bekannten Arztes und Astronomen Nikolaus Kopernikus. Besichtigung der gotischen Stadtmauer, die bis zu den Ruinen des Kreuzritterschlosses führt. Die von den Kreuzrittern des Deutschen Ordens gegründete Stadt steht mit ihren 300 Baudenkmälern auf der UNESCO-Liste des Weltkulturerbes. Rückkehr zum Hotel nach Warschau.

3. Tag: Fahrt nach Malbork/Marienburg mit Europas größter mittelalterlichen Backstein-Burg. Die Burg aus dem 13. Jh. zählt zum UNESCO-Weltkulturerbe. Eindrucksvoll thront die einstige Kreuzritterfestung über der Nogat. Herrlicher Blick auf die Landschaft, u. a. auf das Mittelschloss, die Residenz des Hochmeisters. Nach ausführlichen Führung Fahrt durch die Kaschubische Schweiz, eine herrliche Wald- und Seenlandschaft, nach Gdanks/Danzig, direkt an der Ostsee gelegen. Hotelbezug für 2 Nächte.

4. Tag: Gdanks/Danzig. Mit den beiden Ostseestädten Sopot/Zoppot und Gdynia/Gdingen bildet sie dieTrójmiasto/Dreistadt. Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt sind fast alle im Zentrum gelegen, entweder in der Rechtstadt oder der Altstadt. Die Hafenstadt Danzig spielte in der Geschichte Europas stets eine wichtige Rolle und beeindruckt mit prachtvollen Patrizierhäusern, dem Rathaus und der Altstadt. Weltbekannt sind das Krantor im Hafen sowie der Neptunbrunnen. Überall   in der Altstadt findet man typische Bernsteingeschäfte. In der Basilika zu Oliva Besuch eines beeindruckenden Orgelkonzerts. Zeit zur freien Verfügung zum flanieren im mondänen Kur- und Badeort Sopot/Zoppot mit dem längsten Holzsteg Europas oder zum Entspannen in einem der vielen Gartenlokale. Rückkehr zum Hotel nach Danzig.

5. Tag: Besichtigung des Oberländer Kanals, der mehrere Seen verbindet. Das Kanalsystem (Besonderheit sind fünf Rolberge, auf denen die Schiffe zur Bewältigung des Höhenunterschieds von 100 m auf Schienen-Wagen über Land transportiert werden), ist ein technisches Wunderwerk (unter Denkmalschutz). Fakultativ: 2-stündige Schiffsfahrt auf dem Kanal. Im ostpreuβischen Olsztyn/Allenstein Stadtführung. Danach Weiterfahrt nach Masuren. Hotelbezug für 2 Nächte. Gemeinsamer Spaziergang entlang des Sensburger Stadtsees.

6. Tag: Fahrt durch masurische Wälder zur Wolfsschanze. Führung durch das berühmtberüchtigte Führerhauptquartier, in dem Graf Schenk von Stauffenberg das missglückte Attentat auf Hitler unternahm. Anschließend Besichtigung der Wallfahrtskirche Swieta Lipka/Heilige Linde mit einem wunderschönen Orgelkonzert. Fakultativ: Mittagspause im Fischerdörfchen Krutyn/Kruttinnen  in einem direkt am Fluss gelegenen Restaurant mit fangfrischem Fisch (alternativ auch leckere Fleischgerichte). Danach Stakbootsfahrt auf dem Krutyniafluss mit Ruhe und Entspannung in ursprünglicher Masurenlandschaft. Danach Besichtigung des idyllisch gelegenen Philipponenklosters, welches der Gemeinschaft der Altgläubigen als Gotteshaus dient. Weiterfahrt in die „polnische Sommerhauptstadt“ Mikolajki/Nikolaiken. Gemeinsamer Spaziergang über die belebte Hafenpromenade.

7. Tag: Fahrt zurück nach Warszawa/Warschau. Hotelbezug für 1 Nacht. Am Nachmittag Zeit für Begegnungen, z.B. im jüdischen Gemeindezentrum (jüdisches Leben im heutigen Polen), bei der Heinrich Böll Stiftung (Koordinationsstelle für Frauenprojekte, ländliche Entwicklung), Zentrum für Frauenförderung CPK. Rückkehr zum Hotel.

8. Tag: Vormittags Zeit zur freien Verfügung. Fakultativ: Innenbesichtigung des Königsschlosses. Transfer zum Flughafen Warschau und Rückflug.

 

Leistungen: Flug; Flughafen-, Flugsicherheits- und Passagiergebühren; Unterbringung in guten Mittelklassehotels im Doppelzimmer mit Bad oder Dusche/WC; Halbpension (Frühstück und Abendessen); Ausflüge in gutem modernen Bus; durchgehende deutschsprachige, fachkundige Reiseleitung; deutschsprachige Stadtführer; Transfers und Eintrittsgelder lt. Programm; ökologische Luftfahrtsteuer.

Nicht enthalten: Trinkgelder, Getränke, fakultative Angebote, Honorare und Spenden bei Begegnungen, Versicherung, Erhöhung der Kerosinzuschläge der Fluggesellschaften nach Angebotserstellung sowie persönliche Ausgaben.

 

Informationsreisen

Als Gruppenplaner lernen Sie bei einer Informationsreise das Land, die Sehenswürdigkeiten und uns kennen. Und Sie erfahren, wie Sie Ihre Gemeinde- bzw. Bildungsreise vorbereiten und gestalten können.

Reisen
anzeigen

Mitreisemöglichkeiten

Hier haben Sie die Möglichkeit, sich mit einer oder mehreren Personen einer bestehenden Reisegruppe anzuschließen.

Reisen
anzeigen

Gruppenreisen/ Programmvorschläge

Bei diesen Programmen handelt es sich um Reisevorschläge.
Gerne stellen wir Ihnen ein individuelles Programm für Ihre Reise zusammen.

Reisen
anzeigen

Kontakt











Zur Vermeidung automatisch generierter e-mails.






Ökumene Reisen GmbH
Peterweg 6
26419 Schortens
Telefon: 04461 9293-0
Telefax: 04461 9293-27
e-mail: info@oekumene-reisen.de
Internet: www.oekumene-reisen.de

Verantwortlich für den Inhalt und V.i.S.d.P.:
Christine Simon

Sitz der Gesellschaft:
26419 Schortens - HRB 131560

USt-IdNr.: DE117897008