Wir beraten Sie auch gerne telefonisch:
0 44 61 - 92 93-0

10 Tage NAMIBIA

11.01. - 20.01.2019

Abflugdaten:
ÖK NAM-10 - Abflug von Frankfurt am Main

Reisedauer:
11.01. - 20.01.2019

Reisepreis Gruppenplaner:
1.580 EUR p. P.

Reisepreis Begleitperson:
2.190 EUR p. P.

10 Tage NAMIBIA

ÖK NAM-10

 

Freitag, 11.01.2019
1. Tag: Flug von Frankfurt am Main nach Windhoek, der Hauptstadt Namibias.
 
Samstag, 12.01.2019
2. Tag: Ankunft am Hosea Kutako Flughafen bei Windhoek. Empfang durch die örtliche Reiseleitung. Fahrt durch die hügelige Landschaft nach Windhoek, Rehoboth & Kalkrand in die Kalahari Wüste. Ankunft in der Lodge zum Zimmerbezug für 1 Nacht. Fakultativ: Naturrundfahrt durch die roten Dünen der Kalahari. Während eines „Sundowners“ auf einer Düne kann von dort der einzigartige Sonnenuntergang der Kalahari beobachtet werden.

Sonntag, 13.01.2019
3. Tag: Weiterfahrt zum Besuch des „OAHERA Kulturelles Zentrum“ in westlicher Richtung. Anschließend geht es den Zaris Pass hinunter zum Zimmerbezug in einer Lodge in der Umgebung des Sossusvleis für 1 Nacht. Am Nachmittag Teilnahme an einer geführten Katzentour, bei der z. B. Leoparden, Karacals und Geparden zu sehen sind.

Montag, 14.01.2019
4. Tag: Fahrt zum Sossusvlei, einer riesigen Lehmbodensenke, die von den höchsten Dünen der Welt umringt ist. Fahrt mit Allradfahrzeugen in das Herz der Dünenlandschaft. Anschließend Besuch des Sesriem Canyons, wo der Tsauchabfluss über Millionen Jahre eine tiefe Schlucht in die Sand-, Kies- und Konglomeratschichten des Namib Randes gegraben hat. Anschließend Fahrt durch den Namib Naukluft Park. Am Nachmittag Ankunft in Swakopmund. Das Stadtbild ist durch zahlreiche Kolonialbauten geprägt. Zimmerbezug im Hotel für 2 Nächte.

Dienstag, 15.01.2019
5. Tag: Ausflug nach Walvis Bay. Während einer Katamaranfahrt ist die wunderschöne Kombination aus Ozean und Dünen von Walvis Bay bis Sandwich Harbour zu entdecken. Rückkehr zum Walvis Bay Yacht Club. Gelegenheit zur Erkundung der Walvis Bay Lagune und danach kleine Stadtrundfahrt durch Walvis Bay.

Mittwoch, 16.01.2019
6. Tag: Fahrt in nördlicher Richtung entlang der Küste mit ihren Flechtenfeldern und Salzgewinnungs-Pfannen. Über Henties Bay, am majestätischen Brandbergmassiv - der höchsten Erhebung Namibias – ins Damaraland. Dieses Gebiet verkörpert die geologisch artenreichste Landschaft, die Namibia vorzuweisen hat. Besuch des Verbrannten Berges und der Orgelpfeifen. Weiterfahrt nach Twyfelfontein, Namibias einzigem Weltkulturerbe. Zimmerbezug in einer Lodge für 1 Nacht.

Donnerstag, 17.01.2019
7. Tag: Besuch des „Living Museum of the Damara“, des ersten traditionellen Damara-Projektes in Namibia, dem Einzigen seiner Art. Hier wurde zum ersten Mal überhaupt der Versuch unternommen, die „verlorene Kultur“ zu rekonstruieren. Anschließend Fahrt zum Etosha Nationalpark. Unterwegs Besuch des Versteinerten Waldes. Hier sind von urzeitlichen Fluten bis zu 30 m lange Baumstämme angeschwemmt worden und im Laufe der Jahrmillionen versteinert. Nachmittags geht es von Okaukuejo aus auf die erste Pirschfahrt im Reisebus. Viele Wildarten, die typisch für die Savannen-Ebenen Afrikas sind, finden sich hier in großer Zahl. Kurz vor Sonnenuntergang Bezug der Wohnzelte für 2 Nächte.  

Freitag, 18.01.2019
8. Tag: Ganztägige Wildbeobachtungsfahrt im Etosha Nationalpark im Reisebus. Die mehr als 22 000 km² des Parks umfassen eine große Vielzahl an Landschaften und Lebensräumen. Etosha wurde bereits 1907 von der Deutsch-Südwestafrikanischen Verwaltung zum Wildschutzgebiet erklärt. Der Park ist Heimat von vier der „Big Five“ - Elefant, Löwe, Leopard und Nashorn.

Samstag, 19.01.2019
9. Tag: Fahrt zurück nach Windhoek. Unterwegs Besuch des Marktes der Kavango Holzschnitzer in Okahandja. In Windhoek Stadtrundfahrt, vorbei an verschiedenen Kolonialbauten aus der Gründerzeit, wie z. B. der Christuskirche, der Alten Feste und des Regierungssitzes, auch Tintenpalast genannt. Besuch einer Diamantenfirma, um einen tiefen Einblick in die Bearbeitung der Diamanten zu bekommen. Danach Fahrt in den Stadtteil Katutura, das Township und ehemalige Ghetto der schwarzafrikanischen Bürger Windhoeks. Besuch des Selbsthilfeprojektes Penduka und Begegnung im Bishop Kameeta Kindergarten. Der Kindergarten wird von Anna Frederick geleitet, welche sich unermüdlich für die Erziehung, Ernährung, Gesundheit, Schul- und Vorschulausbildung und auch für die kirchliche Erziehung von verwaisten Kindern, oder Kindern, welche keinerlei Unterstützung von verarmten Eltern genießen, einsetzt. Anschließend Transfer zum Flughafen, Verabschiedung und Rückflug.

Sonntag, 20.01.2019
10. Tag: Ankunft in Deutschland.

Leistungen: Flug, Flughafen-, Flugsicherheits- und Passagiergebühren; Tourismussteuer; Übernachtung im Doppelzimmer mit Bad oder Dusche/WC in landesüblichen Mittelklassehotels, Lodges oder Camps; Halbpension (Frühstück und Abendessen); 1 Flasche Stilles Mineralwasser pro Person/Tag im Bus; deutschsprachige Reiseleitung, zugleich Fahrer (Driver-Guide); Transfers lt. Programm; Eintrittsgebühren im Naturschutzgebiet in Namibia; Gepäckträgergebühren; Fahrt im landesüblichen klimatisierten Bus; namibische Notrufrettungsversicherung; 1 Informationspäckchen mit VIP Karte pro Zimmer bei Ankunft; ökologische Luftfahrtsteuer.

Nicht enthalten: fakultative Ausflüge, Trinkgelder, weitere Getränke und Eintrittsgelder, zusätzliche Versicherungen,  Erhöhung der Kerosinzuschläge der Fluggesellschaften nach Angebotserstellung sowie persönliche Ausgaben.

Buchungsanfrage
Name *
e-mail *
Telefonnummer *
Anschrift *
PLZ *
Ort *
Kommentar:
Sicherheitsabfrage *

Informationsreisen

Als Gruppenplaner lernen Sie bei einer Informationsreise das Land, die Sehenswürdigkeiten und uns kennen. Und Sie erfahren, wie Sie Ihre Gemeinde- bzw. Bildungsreise vorbereiten und gestalten können.

Reisen
anzeigen

Mitreisemöglichkeiten

Hier haben Sie die Möglichkeit, sich mit einer oder mehreren Personen einer bestehenden Reisegruppe anzuschließen.

Reisen
anzeigen

Gruppenreisen/ Programmvorschläge

Bei diesen Programmen handelt es sich um Reisevorschläge.
Gerne stellen wir Ihnen ein individuelles Programm für Ihre Reise zusammen.

Reisen
anzeigen

Kontakt











Zur Vermeidung automatisch generierter e-mails.






Ökumene Reisen GmbH
Peterweg 6
26419 Schortens
Telefon: 04461 9293-0
Telefax: 04461 9293-27
e-mail: info@oekumene-reisen.de
Internet: www.oekumene-reisen.de

Verantwortlich für den Inhalt und V.i.S.d.P.:
Christine Simon

Sitz der Gesellschaft:
26419 Schortens - HRB 131560

USt-IdNr.: DE117897008