Wir beraten Sie auch gerne telefonisch:
0 44 61 - 92 93-0

10 Tage JORDANIEN / ISRAEL Jerusalem

Biblische Studienreise

10 Tage JORDANIEN - ISRAEL (Jerusalem)

Biblische Studienreise


ÖK 61-1010

 

Israel und Jordanien - die Geschichte und die Gegenwart dieser beiden Länder sind untrennbar. Historisch und theologisch gesehen sind beide Länder eine Einheit - das Heilige Land diesseits und jenseits des Jordan. Diese Reise führt zuerst zu den wichtigen biblischen und archäologischen Stätten in Jordanien. Der Abschluss der Reise ist jedoch Jerusalem, die Heilige Stadt, mit dem Ölberg, dem Garten Gethsemane, der Via Dolorosa mit der Grabeskirche und dem Heiligen Grab. Der seit Jahren friedliche Umgang dieser beiden hochinteressanten Länder ermöglicht es den Reisenden, die Grenzen schnell und sicher zu überqueren.

 

1. Tag: Spätabendflug nach Aqaba.

2. Tag:  Nach der Ankunft Begrüßung durch die örtliche Reiseleitung und Transfer zum Hotel in Aqaba. Hotelbezug für 1 Nacht. Fahrt mit dem Glasbodenboot zu den Korallenriffen mit Möglichkeit zu einem Bad im Roten Meer vom Boot aus. Danach Fahrt ins Wadi Rum. Mit Jeeps durch das Trockental in die rote Sandwüste, umgeben von ungewöhnlichen Felsformationen, zur Schlucht mit den nabatäischen und arabischen Graffiti. In dieser einzigartigen Wüstenlandschaft wurde der Film „Lawrence von Arabien“ an Originalschauplätzen gedreht. Teepause bei Beduinen. Möglichkeit zur Feier eines Gottesdienstes in der Wüste. Anschließend Weiterfahrt zur sagenumwobenen Nabatäerhauptstadt Petra, eines der neuen sieben Weltwunder. Hotelbezug für 2 Nächte.  

3. Tag: Petra. Gang durch die enge beeindruckende und steilaufragende Schlucht (Siq) zu den berühmten Bauwerken von Petra: El Khazneh (das Schatzhaus), das Theater, die Kolonnadenstraße, das ehemalige Stadtzentrum mit den Resten der Tempel, der Thermen und der Agora. Weitere Besichtigungen: Löwenreliefs, Gartengrab, Triklinium, Cardo Maximus, byzantinische Kirche, Theater. Möglichkeit zum Aufstieg auf den 1100 m hoch gelegenen Opferplatz Zipp Atuf oder zum Kloster Ed-Deir. Danach zurück zum Busplatz und zum Hotel.

4. Tag: Fahrt nach Shobak zur Kreuzritterburg. Anschließend weiter nach Dana. Vom Tell Rumana aus kleine Wanderung durch das Naturschutzgebiet, welches sich über 308 km² von der Oberseite des jordanischen Riff-Tals bis hinunter in die Wüste des Tieflands Wadi Arava erstreckt (bewaldetes Hochland und felsige Hänge, Geröllebenen und Sanddünen). Zudem wird in Dana eine vielfältige Tier- und Pflanzenwelt geschützt, unter anderem zahlreiche seltene Arten verschiedener Pflanzen, Säugetierarten und Vogelarten. Danach entlang der alten Königsstraße vorbei am Wadi Mujib, dem „Grand Canyon Jordaniens“, nach Amman. Hotelbezug für 3 Nächte.

5. Tag: Besuch der Theodor-Schnellerschule mit Besichtigung der Schule und den Werkstätten und Begegnung/Gespräch. Anschließend Stadtrundfahrt Amman, u. a. zum römischen Theater, zur Abdullah-Moschee und hinauf zum Zitadellenhügel mit Besichtigungsrundgang und Besuch des kleinen Museums. Danach Fahrt zu drei von den Omaijaden im 8. Jh. errichteten Wüstenschlössern. Die erbauten Kastelle dienten wesentlich als Jagd- und Lustschlösser. Zuerst zum Qasr-al-Hallabat, ein in omaijadischer Zeit erweitertes römisches Kastell; danach zum Schloss Qasr Amra mit besonders schönen Fresken und zum Kastell in der Oase Azraq   o d e r  anstelle der Wüstenschlösser Begegnung mit GIZ (Gesellschaft für internationale Zusammenarbeit). Rückkehr zum Hotel.

6. Tag: Fahrt nach Jerash, das antike Gerasa, eine der beeindruckendsten und besterhaltendsten römisch-byzantinischen Städte des Nahen Ostens. Besichtigungsrundgang: Thermen, Forum, Stadion, Nord- und Südtheater, 600 m lange Säulenstraße, Zeus- und Artemistempel, Nymphäum, byzantinische Kirchenruinen und die St. Peter- und Pauls-Kirche. Anschließend Besuch von Umm Qais, dem biblischen Gadara und Teil der Dekapolis (bei guter Sicht Blick auf den See Genezareth). Rückfahrt nach Amman. Typisch arabisches  Abendessen außerhalb des Hotels im Beduinenrestaurant.

7. Tag: Fahrt nach Madaba. Besichtigung der St. Georgskirche mit der berühmten Mosaik-Palästina-Landkarte aus dem 6. Jh. Etwas Zeit zur freien Verfügung für einen kleinen Bummel durch die Stadt der Mosaiken. Weiterfahrt zum Berg Nebo mit der Stelle, von wo aus Moses das „gelobte Land“ erblickte. Danach Fahrt zum Grenzübergang Allenby. Grenzformalitäten und Verabschiedung vom  jordanischen Guide. Einreise nach Israel. Empfang durch den israelischen Guide. Fahrt nach Jerusalem. Hotelbezug für 3 Nächte. Falls zeitlich noch möglich, zu Beginn des Shabbat Besuch an der Klagemauer und Teilnahme am Shabbat GoDi in der Har El Synagoge.

8. Tag: Fahrt hinauf zum Ölberg. Besichtigung der Himmelfahrtskirche mit ihrem über 50 m hohen Glockenturm (mit Turmaufstieg, falls geöffnet), den Palmsonntagsweg hinunter, mit Besuch der Pater-noster-Kirche und der Kirche Dominus Flevit (von hier herrliches Panorama über die Altstadt) zum Garten Gethsemane mit der Kirche aller Nationen. Hinauf zum christlichen Zion mit Dormitio und Abendmahlsaal. Anschließend Gang durch die Altstadt entlang der Stationen der Via Dolorosa bis zur Grabeskirche. Bummel über den Suq mit Zeit zur freien Verfügung. Danach Rückkehr zum Hotel.

9. Tag: Gang hinauf auf dem Tempelberg (Haram esh Sharif) mit al-Aqsa-Moschee und Felsendom (Besichtigungen nur von außen möglich). Besuch im Davidson Center, neben Klagemauer und Tempelberg gelegen, in dem archäologische Funde zusammen mit computergestützten virtuellen Modellen und Filmen ausgestellt sind, wo man sich auf die Spuren der Pilger begibt, die sich vor 2000 Jahren dem Tempel näherten und wo die Geschichte am Fuße des Tempelbergs zum Leben erweckt wird. Anschließend Besuch an der Klagemauer und Spaziergang durch das jüdische Viertel. Danach Fahrt nach Bethlehem. Besuch der Geburtskirche und Begegnung mit arabsichen Christen und Palästinensern. Rückkehr zum Hotel nach Jerusalem.

10. Tag: Transfer zum Flughafen Tel Aviv und Rückflug.

Informationsreisen

Als Gruppenplaner lernen Sie bei einer Informationsreise das Land, die Sehenswürdigkeiten und uns kennen. Und Sie erfahren, wie Sie Ihre Gemeinde- bzw. Bildungsreise vorbereiten und gestalten können.

Reisen
anzeigen

Mitreisemöglichkeiten

Hier haben Sie die Möglichkeit, sich mit einer oder mehreren Personen einer bestehenden Reisegruppe anzuschließen.

Reisen
anzeigen

Gruppenreisen/ Programmvorschläge

Bei diesen Programmen handelt es sich um Reisevorschläge.
Gerne stellen wir Ihnen ein individuelles Programm für Ihre Reise zusammen.

Reisen
anzeigen

getValue(category_id)); } $children = $thisCat->getChildren(); if (is_array($children)) { $i=1; foreach ($children as $child) { //Nur wenn Kategorie online if ($child->isOnline()){ if($i==1)print '
    '; $catId = $child->getId(); $catName = $child->getName(); if($catId=='29') { print '
  • '.$catName.'
  • '; } else { print '
  • '.$catName.'
  • '; } if($i++==3){ echo "
"; $i=1; } } } print ''; } ?>

Kontakt


'.$thanks_message.'

'."\n"; } else { ?>










Zur Vermeidung automatisch generierter e-mails.






Zum Kontaktformular

Ökumene Reisen GmbH
Peterweg 6
26419 Schortens
Telefon: 04461 9293-0
Telefax: 04461 9293-27
e-mail: info@oekumene-reisen.de
Internet: www.oekumene-reisen.de

Verantwortlich für den Inhalt und V.i.S.d.P.:
Christine Simon

Sitz der Gesellschaft:
26419 Schortens - HRB 131560

USt-IdNr.: DE117897008