Wir beraten Sie auch gerne telefonisch:
0 44 61 - 92 93-0

9 Tage WIEN / PRAG

9 Tage WIEN - PRAG

ÖK A-CZ-22009

 

1. Tag: Fahrt im bequemen Fernreisebus vom Heimatort in die Donaumetropole Wien. Hotelbezug für 5 Nächte.

2. Tag: Halbtägige Stadtrundfahrt zu den bedeutendsten Sehenswürdigkeiten der Walzerstadt: u. a. über die Ringstraße (Staatsoper, Kunst- und Naturhistorisches Museum, Hofburg, Rathaus, Parlament, Burgtheater, Universität, Votivkirche). Fahrt über die Donau zum modernen Wien mit Gebäuden wie UNO-City und Donauturm. Stadtspaziergang durch das historische Wien. Fakultativ: Abends Möglichkeit zum Walzer und Operettenkonzert in einem der wunderschönen Konzertsäle Wiens. Rückkehr zum Hotel.

3. Tag: Fahrt zum Schloss Schönbrunn inkl. Eintritt und Führung (Grandtour) durch die Kaiserappartements. Die ehemalige kaiserliche Sommerresidenz lädt mit zahlreichen Attraktionen zu längerem Aufenthalt ein: u. a. 40 Kaiserappartements zeugen vom Glanz des Hoflebens zu der Zeit Maria Theresias. Zahlreiche Erinnerungsstücke in den einst bewohnten Räumen der schönen Kaiserin Sissi können bewundert werden. Nur wenige Schritte vom Schloss entfernt präsentiert die Wagenburg die prächtige Krönungskarosse. Der Schlosspark lockt zu Spaziergängen wie zu Kaisers Zeiten. Anschließend besteht die Möglichkeit im Inneren der Gloriette in einem Café den Ausblick über die Stadt zu genießen oder den schönsten Tiergarten Europas zu besuchen. Abendessen (inkl. ¼ l Wein) mit Musik beim gemütlichen Heurigen. Rückkehr zum Hotel.

4. Tag: Am Vormittag Zeit zur freien Verfügung. Möglichkeit zum Besuch der Spanischen Hofreitschule und des Morgentrainings (Kartenreservierungen sind nicht möglich, 12 EUR pro Person). Anschließend Rundgang über den Naschmarkt. Am Nachmittag Fahrt in den südlichen Wienerwald. Besuch des 1133 gegründeten Zisterzienserklosters Heiligenkreuz mit der Stiftskirche, dem Kreuzgang und der Dreifaltigkeitssäule. Weiterfahrt zum Kurort Baden. Möglichkeit zu einem Spaziergang. Anschließend Besichtigung des ehemaligen Jagdschloss Mayerling, der Residenz des Kronprinzen Rudolph. Nach dessen Tod wurde das Jagdschloss in ein Kloster umgewandelt und den Karmeliterinnen übergeben. Abendessen in einem typischen Wiener Beisl (Restaurant). Rückkehr zum Hotel.

5. Tag: Fakultativ - wenn möglich: Führung durch die Oper und das Theatermuseum mit anschließendem Besuch in einem typischen Kaffeehaus. Abendessen im Hotel.

6. Tag: Fahrt nach Prag, der Hauptstadt der Tschechischen Republik. Auf dem Weg fakultativ: Möglichkeit zum Besuch von Schloss Konopiste oder einer Glashütte mit Einkaufsmöglichkeit. Hotelbezug in Prag für 3 Nächte.

7. Tag: Stadtrundfahrt (ca. 4 Std.) in Prag mit den wichtigsten Sehenswürdigkeiten: Staatsoper, Nationalmuseum, Wenzelsplatz, Vysehrad mit gotischer St. Peter und Paulus Kathedrale und weiter entlang des Moldauufers neben der Insel Zofin, Nationaltheater und berühmtes Café Slavia (von hier wunderbares Panorama über die Moldau mit Prager Burg, Karlsbrücke und des Renaissance-Lustschlosses der Königin Anna, Belvedere). Weiter zu Fuss: Loreta Kirche mit einem Glockenspiel und Prager Burg: Durchgang über die Burghöfe, Besichtigung der St. Veits Kathedrale, ein gotisches Meisterwerk aus dem 14. Jh. und dem Alten Palast. Anschließend Zeit zur freien Verfügung. Rückkehr zum Hotel. Fakultativ: Abends Möglichkeit zu einer Moldauschiffsfahrt mit Abendessen und Musik.

8. Tag: Geführter Altstadtspaziergang. Beginnend auf dem Altstädter Ring, einem der schönsten Plätze der Stadt. Besichtigung des Rathauses mit einer Turmuhr, die seit 500 Jahren ihr Glockenspiel darbietet, und der Astronomischen Uhr, die zu jeder vollen Stunde den Apostelumzug darstellt. Weiter zur Teynkirche, ehemals der Mittelpunkt der hussitischen Reformbewegung. Anschließend Möglichkeit zur Besichtigung des 65 m hohen Pulverturms aus dem 15. Jh. Danach durch den Königlichen Weg zur Karlsbrücke, der ältesten Prager Moldaubrücke und über die Brücke zur Kleinseite, Besichtigung des Kleinseitner Rings mit seinen wunderschönen alten Gebäuden, wie der Kirche St. Niklas, des Kleinseitner Rathauses (15. Jh.) und des Palais Kaiserstein aus dem 18. Jh. Anschließend freie Zeit für eigene Unternehmungen. Abendessen (5-Gänge-Menü) mit Folkloreprogramm.

9. Tag: Rückfahrt bis zum Ausgangspunkt der Reise.

Informationsreisen

Als Gruppenplaner lernen Sie bei einer Informationsreise das Land, die Sehenswürdigkeiten und uns kennen. Und Sie erfahren, wie Sie Ihre Gemeinde- bzw. Bildungsreise vorbereiten und gestalten können.

Reisen
anzeigen

Mitreisemöglichkeiten

Hier haben Sie die Möglichkeit, sich mit einer oder mehreren Personen einer bestehenden Reisegruppe anzuschließen.

Reisen
anzeigen

Gruppenreisen/ Programmvorschläge

Bei diesen Programmen handelt es sich um Reisevorschläge.
Gerne stellen wir Ihnen ein individuelles Programm für Ihre Reise zusammen.

Reisen
anzeigen

getValue(category_id)); } $children = $thisCat->getChildren(); if (is_array($children)) { $i=1; foreach ($children as $child) { //Nur wenn Kategorie online if ($child->isOnline()){ if($i==1)print '
    '; $catId = $child->getId(); $catName = $child->getName(); if($catId=='29') { print '
  • '.$catName.'
  • '; } else { print '
  • '.$catName.'
  • '; } if($i++==3){ echo "
"; $i=1; } } } print ''; } ?>

Kontakt


'.$thanks_message.'

'."\n"; } else { ?>










Zur Vermeidung automatisch generierter e-mails.






Zum Kontaktformular

Ökumene Reisen GmbH
Peterweg 6
26419 Schortens
Telefon: 04461 9293-0
Telefax: 04461 9293-27
e-mail: info@oekumene-reisen.de
Internet: www.oekumene-reisen.de

Verantwortlich für den Inhalt und V.i.S.d.P.:
Christine Simon

Sitz der Gesellschaft:
26419 Schortens - HRB 131560

USt-IdNr.: DE117897008