Wir beraten Sie auch gerne telefonisch:
0 44 61 - 92 93-0

6 Tage PORTUGAL - Land der Seefahrer

02.03. - 07.03.2019

Abflugdaten:
ÖK P-06 - Abflug von Frankfurt a. M. (Flüge auch ab anderen Flughäfen gegen Aufpreis möglich)

Reisedauer:
02.03. - 07.03.2019

Reisepreis Gruppenplaner:
595 EUR p. P.

Reisepreis Begleitperson:
755 EUR p. P.

6 Tage PORTUGAL - Land der Seefahrer

Eindrucksvolle Kirchen, Klöster und Kulturmetropolen

P-06

Samstag, 02.03.2019
1. Tag: Flug nach Lissabon. Empfang durch die örtliche Reiseleitung. Danach zum Park der Nationen (ehemaliges Gelände der Expo ‘98), Symbol für das neue moderne Lissabon. Spaziergang durch den Park mit den beeindruckenden Gebäuden. Kleiner Imbiss. Anschließend zum Bairro Alto (Oberstadt), im 16. Jh. erbaut, ein malerisches Viertel der Stadt und zum Chiado-Viertel, Ende des 19. Jh. Treffpunkt für Intellektuelle wie den Dichter Fernando Ressaa, Almada Negreiros und Eca de Queiroz. Weiter zum Aussichtspunkt Miradouro S. Pedro de Alcantara. Fahrt zum Hotel. Hotelbezug für 2 Nächte.

Sonntag, 03.03.2019
2. Tag: Lissabon. Stadtrundfahrt und Besichtigungen. Kurzer Halt beim Pombal Platz (Marques de Pombal). Anschließend Spaziergang durch die Altstadt Alfama wo scheinbar die Uhren stehen geblieben sind. Besuch der Burg Sao Jorge mit dem besonders sehenswerten so genannten Spitzbogen-Haus mit fünf Spitzbögen und einer geschnitzten, mit Arabesken verzierten Tür aus dem 17. Jh. Von der Aussichtsplattform der Festung hat man einen herrlichen Blick über die gesamte Stadt. Weiterfahrt in das Belem-Viertel mit Besichtigung des Turms von Belem (nur von außen möglich), Burg und Wahrzeichen Lissabons, und Besuch der Kirche des 1502 im Renaissancestil erbauten Hieronymusklosters, welches zu den bemerkenswertesten Sakralbauten der Welt zählt, u. a. mit dem Grab des Seefahrers Vasco da Gama sowie des Entdecker-Denkmals, gewidmet „Heinrich dem Seefahrer“. Besuch von Sintra, Palast- und Burgenstadt – frühere Sommerresidenz der Könige. Rückkehr zum Hotel.

Montag, 04.03.2019
3. Tag: Fahrt zum mittelalterlichen Städtchen Obidos mit kurzem Spaziergang durch die Gassen. Anschließend kurzer Halt im Fischerort Nazare. Danach weiter zum Zister-zienserkloster von Alcobaca und nach Batalha mit dem Kloster Santa Maria da Vitoria, einer der bedeutendsten Kulturschätze und dem wohl schönsten Bauwerk Portugals. Weiterfahrt zum Wallfahrtsort Fatima, falls geöffnet Besuch der Basilika und kurzer Stopp in Aljustrel, wo die Seherkinder geboren wurden. Übernachtung in/bei Fatima.

Dienstag, 05.03.2019
4. Tag: Fahrt nach Tomar mit der größten Klosteranlage Portugals. Es stammt aus dem 12. Jh., wurde im 16. Jh. renoviert und ist mit seltenen, manuelinischen Fenstern ausgestattet. Sehenswert ist auch die Synagoge aus dem 15. Jh. Besichtigung des auf einem Hügel über der heutigen Stadt Tomar gelegenen Convento de Cristo, zuerst Sitz der Templer, dann eine Christusritterburg und zuletzt ein Christusritterkloster (Weltkulturerbe der UNESCO). Anschließend Fahrt nach Conímbriga, eine bedeutende Römerstadt, mit Besichtigung der gut erhaltenen Mosaiken (falls zeitlich möglich auch Besuch des Museums). Danach weiter nach Coimbra, bekannt  wegen seiner Universität, eine der ältesten Europas. Zuerst Besuch der Kirche Santa Cruz, anschließend zur Bibliothek der Sala dos Capelos, einem Meisterwerk des Barock, grandioser Blick von der Terrasse der Universität hinab auf die Stadt und das Mondego-Tal. Möglichkeit zur Begegnung. Übernachtung in/bei Coimbra.

Mittwoch, 06.03.2019
5. Tag: Fahrt nach Porto. Stadtrundfahrt und Besichtigungen: u. a. den Börsenpalast, zur Kirche San Francisco, zum Castelo do Queijo und Ribeira, die Altstadt von Porto (UNESCO Weltkulturerbe), am Fluss Douro gelegen, mit Blick auf die berühmten Portweinboote (barcos rabelos) und der gegenüber liegenden Schwesterstadt Vila Nova de Gaia, die durch die Dom-Luís-Brücke miteinander verbunden sind. Anschließend Fahrt nach Braga, Sitz des Erzbischofs, auch portugiesisches Rom genannt. Besuch der Wallfahrtskirche Bom Jesus do Monte. Danach Besichtigung von Guimarães, die erste Hauptstadt von Portugal und Geburtsort des ersten portugiesischen Königs Afonso Henriques. Besuch des im historischen Zentrum gelegenen wunderschönen Palastes „Paco dos Duques”, von den Herzögen im 15. Jh. erbaut. Übernachtung in/bei Porto.

Donnerstag, 07.03.2019
6. Tag: Transfer zum Flughafen Porto und Rückflug nach Deutschland.

Leistungen: Flug mit Bordservice; Flughafen-, Flug­sicherheits- und Passagiergebürhen; Über­nach­tung in landesüblichen Mittelklassehotels im Doppel­zimmer mit Bad oder Dusche/WC; Halbpension (Frühstück und Abend­­es­sen); Rundreise im modernen, klimatisierten Bus; deutschsprachige, fachkundige Reiseleitung; Transfers und Ein­trittsgelder lt. Programm; ökologische Luftfahrtsteuer.

Nicht enthalten: Anschlussflüge; Trinkgelder, Getränke, Versicherung, Erhöhung der Kerosinzuschläge der Fluggesellschaften nach Angebotserstellung sowie persönliche Ausgaben.

Buchungsanfrage
Name *
e-mail *
Telefonnummer *
Anschrift *
PLZ *
Ort *
Kommentar:
Sicherheitsabfrage *

Informationsreisen

Als Gruppenplaner lernen Sie bei einer Informationsreise das Land, die Sehenswürdigkeiten und uns kennen. Und Sie erfahren, wie Sie Ihre Gemeinde- bzw. Bildungsreise vorbereiten und gestalten können.

Reisen
anzeigen

Mitreisemöglichkeiten

Hier haben Sie die Möglichkeit, sich mit einer oder mehreren Personen einer bestehenden Reisegruppe anzuschließen.

Reisen
anzeigen

Gruppenreisen/ Programmvorschläge

Bei diesen Programmen handelt es sich um Reisevorschläge.
Gerne stellen wir Ihnen ein individuelles Programm für Ihre Reise zusammen.

Reisen
anzeigen

Kontakt











Zur Vermeidung automatisch generierter e-mails.






Ökumene Reisen GmbH
Peterweg 6
26419 Schortens
Telefon: 04461 9293-0
Telefax: 04461 9293-27
e-mail: info@oekumene-reisen.de
Internet: www.oekumene-reisen.de

Verantwortlich für den Inhalt und V.i.S.d.P.:
Christine Simon

Sitz der Gesellschaft:
26419 Schortens - HRB 131560

USt-IdNr.: DE117897008