Wir beraten Sie auch gerne telefonisch:
0 44 61 - 92 93-0

BOLIVIEN

"Wir sind das reichste Land – weil wir hier noch Zeit haben." Das sagen die Bolivianer über ihr Heimatland und dieser Spruch sollte auch für den Besucher gelten, denn dann wird Boliviens Zauber auf ihn wirken.

Das zentrale Hochland von Bolivien liegt zwischen zwei großen, weit auseinander liegenden Ketten der Anden. Hier leben rund 60% der Bolivianer und obwohl Bolivien dreimal so groß ist wie Deutschland, hat es nur ungefähr zehn Millionen Einwohner. Bolivien ist ein sehr ursprüngliches Land mit unverfälschter Kultur und dem höchsten indigenen Bevölkerungsanteil Südamerikas, mit in der Gesellschaft tief verwurzelten Traditionen. Als eins der am höchsten gelegenen Länder der Welt bietet Bolivien eine Vielzahl an Reisehöhepunkten:

auf keiner Reise durch Bolivien darf der Besuch von Salar de Uyuni fehlen. Mit mehr als 10 000 Quadrat­kilometern ist sie die größte Salzwüste der Erde. Vor über 10 000 Jahren hat sich hier durch das Austrocknen des Paläosees Tauca die riesige Salzkruste gebildet.

In der Nähe der Stadt La Paz, dem Regierungssitz Boliviens, liegt Tiahuanaco, die bedeutende Ruinenstätte einer Prä-Inka-Kultur und der berühmte Titicacasee, der größte See Südamerikas. Der See, dessen westlicher Teil zu Peru gehört und der östliche Teil zu Bolivien, ist die Wiege der Inka-Kultur.

Der Madidi Nationalpark im Nordwesten von Bolivien dient dem Schutz eines ganzen tropischen Ökosystems. Von den Anden bis zum Amazonasbecken bietet der 4 500 000 Hektar große Nationalpark, Bergnebelwald, tropischen, humiden Regenwald und Savanne. Auf einer Kanufahrt durch die Wildnis lassen sich Affen, Schildkröten und Krokodile in ihrer natürlichen Umgebung beobachten, eine unberührte Landschaft mit unzähligen Tier- und Pflanzenarten.

Im südöstlichen Teil von Bolivien liegt Santa Cruz de la Sierra, die größte Stadt des Landes. Deren Oel- und Gasvorkommen der Stadt zum wirtschaftlichen Aufschwung und Wachstum verhalf. Neben zahlreichen Sehenswürdigkeiten sind die bolivianischen Jesuitenmissionen mit aus der Missionszeit stammenden Bauwerken zu bewundern. Im Jahr 1991 wurden die Jesuitenmissionen zum Weltkulturerbe der UNESCO erklärt.

Das bedeutendste Weinanbaugebiet bietet mit seinen milden Temperaturen, seinen fruchtbaren Tälern und seinem kristallklarem Wasser rund um die Stadt Tarija am Rande der Anden die Möglichkeit eine vielfältige Produktpalette bolivianischer Weine herzustellen. Bei einer Stadtbesichtigung bietet es sich an, eine der vielen Kirchen z. B. die Kirche San Francisco mit angeschlossener Bibliothek, deren Bücher von hohem historischem Wert sind.

Informationsreisen

Als Gruppenplaner lernen Sie bei einer Informationsreise das Land, die Sehenswürdigkeiten und uns kennen. Und Sie erfahren, wie Sie Ihre Gemeinde- bzw. Bildungsreise vorbereiten und gestalten können.

Reisen
anzeigen

Mitreisemöglichkeiten

Hier haben Sie die Möglichkeit, sich mit einer oder mehreren Personen einer bestehenden Reisegruppe anzuschließen.

Reisen
anzeigen

Gruppenreisen/ Programmvorschläge

Bei diesen Programmen handelt es sich um Reisevorschläge.
Gerne stellen wir Ihnen ein individuelles Programm für Ihre Reise zusammen.

Reisen
anzeigen

Kontakt











Zur Vermeidung automatisch generierter e-mails.






Ökumene Reisen GmbH
Peterweg 6
26419 Schortens
Telefon: 04461 9293-0
Telefax: 04461 9293-27
e-mail: info@oekumene-reisen.de
Internet: www.oekumene-reisen.de

Verantwortlich für den Inhalt und V.i.S.d.P.:
Christine Simon

Sitz der Gesellschaft:
26419 Schortens - HRB 131560

USt-IdNr.: DE117897008