Wir beraten Sie auch gerne telefonisch:
0 44 61 - 92 93-0

SERBIEN

Die Republik Serbien in Osteuropas ist ein touristischer Geheimtipp. Seit seiner Unabhängigkeit vom Staatenbund Serbien und Montenegro im Jahre 2006 ist Serbien heute ein aufstrebender Staat mit einer rasant wachsenden Wirtschaft.

Nach dem Zusammenbruch des kommunistischen Jugoslawiens erlebten die Religionsgemeinschaften in den Nachfolgestaaten einen Aufschwung und regen Zulauf an Gläubigen. Heute gehören 84,6 Prozent der Einwohner Serbiens der serbisch-orthodoxe Kirche an.

Auf den Spuren der jüngeren und älteren Geschichte lassen sich zahlreiche geschichtsträchtige Orte und Bauwerke bewundern. Die lebendige Metropole Belgrad, an den Flüssen Donau und Save, deren Stadtbild wird von den Kathedralen geprägt. Die Kathedrale des Heiligen Sava, ist die größte orthodoxe Kirche in Serbien. Die Kuppel ist mit 18 vergoldeten Kreuzen, verschiedener Größe, bestückt und die Glockentürme tragen insgesamt 49 Glocken. Zahlreiche Museen und Galerien, die mittelalterliche Burg und die Gebäude der Altstadt lassen sich ebenso besuchen wie die Festung, die in ihrer Grundstruktur aus dem 15. Jh. stammt.

Auf einer Rundreise durch Serbien, liegt im Norden die Provinz Vojvodina, mit multikulturellem Erbe. Das Orthodoxe Kloster, Novo Hopovo, gehört heute zum Kulturdenkmal von außergewöhnlicher Bedeutung. Die Stadt Novi Sad mit einer pittoresken Festung von der man über die Donau blicken kann sowie Subotica, eine Stadt mit ungarischem Einfluss, da zehn Kilometer von der ungarischen Grenze entfernt. Nur wenige Kilometer von der Stadt entfernt liegt der Palić-See. Benannt nach der Stadt Palić, die größte und zugleich einzige Stadt am Ufer des Sees.  Zwischen der Donau und der Grenze zu Rumänien liegt das Spezial-Naturreservat Deliblatska peščara (deutsch: Deliblat-Dünen), im Bezirk Južni Banat. Eine Sanddünenlandschaft mitten im Balkan. Ständige wechselnde Blütenfarben der verschiedensten Pflanzenarten machen die Dünen so reizvoll. Entlang der Donau befinden sich beeindruckende Feuchtbiotope, in denen zahlreiche Vogelarten leben. Viele naturbelassene Schutzgebiete, die fantastischen  Landschaften mit bewaldeten Tälern und überwältigende Gebirge und Schluchten. Ein Highlight an der Donau, die Stadt Golubac, die ihren Namen nach der alten Festung Golubac bekam und das Eiserne Tor. Ein Durchbruchstal in den südlichen Karpaten, die größte Schlucht Europas mit bis zu 300 Meter hohen Felswänden.  

Auf einer Reise durch Serbien lernt man die vielfältige Natur, die bekannten Kulturgüter aber auch die Freundlichkeit und Herzlichkeit der Bevölkerung kennen.

Informationsreisen

Als Gruppenplaner lernen Sie bei einer Informationsreise das Land, die Sehenswürdigkeiten und uns kennen. Und Sie erfahren, wie Sie Ihre Gemeinde- bzw. Bildungsreise vorbereiten und gestalten können.

Reisen
anzeigen

Mitreisemöglichkeiten

Hier haben Sie die Möglichkeit, sich mit einer oder mehreren Personen einer bestehenden Reisegruppe anzuschließen.

Reisen
anzeigen

Gruppenreisen/ Programmvorschläge

Bei diesen Programmen handelt es sich um Reisevorschläge.
Gerne stellen wir Ihnen ein individuelles Programm für Ihre Reise zusammen.

Reisen
anzeigen

Kontakt











Zur Vermeidung automatisch generierter e-mails.






Ökumene Reisen GmbH
Peterweg 6
26419 Schortens
Telefon: 04461 9293-0
Telefax: 04461 9293-27
e-mail: info@oekumene-reisen.de
Internet: www.oekumene-reisen.de

Verantwortlich für den Inhalt und V.i.S.d.P.:
Christine Simon

Sitz der Gesellschaft:
26419 Schortens - HRB 131560

USt-IdNr.: DE117897008